Willkommen im Forum - Diese Information schließt sich nach der Registrierung automatisch

Du betrachtest derzeit das Forum als Gast und hast damit nur eingeschränkten Zugriff auf Diskussionen und andere Funktionen. Wenn du dich kostenlos registrierst, kannst du neue Themen unter deinem Namen verfassen und mit anderen Mitglieder private Nachrichten austauschen, an Umfragen teilnehmen und weitere spezielle Funktionen nutzen. Die Registrierung ist einfach, schnell und vor allem kostenlos, also registriere dich jetzt !

Jetzt kostenlos registrieren.

Bereits registriert ? Dann jetzt anmelden !

Benutzername:
Passwort:

  Mich bei jedem Besuch automatisch anmelden
  Meinen Online-Status während dieser Sitzung verbergen

Diagramme zeichnen

origamibezogene Beiträge

Diagramme zeichnen

Beitragvon Raphael » 29.11.2013, 12:45

Hallo,

ich würde gerne Diagramme für meine eigenen Modelle zeichnen.
Ich habe allerdings noch überhaupt keine Erfahrung (sind ja auch meine ersten Modelle) mit was für einem Programm man das machen kann.
Mit was zeichnet ihr denn eure Diagramme ( außer mit Bleistift und Lineal :D ) ?
Welches Programm könnt ihr mir empfehlen (am besten ein kostenloses ;))?

Danke schon mal im voraus,

Raphael
Raphael
 
Beiträge: 5
Registriert: 26.11.2013, 11:57

Re: Diagramme zeichnen

Beitragvon quiet marverick » 29.11.2013, 12:50

Hey Raphael!

Ich hab bisher nur für zwei meiner Modelle Diagramme gezeichnet. Dafür hab ich Inkscape benutzt. Das Programm kannst du dir kostenlos herunterladen und wenn man sich ein bisschen hereinfuchst, hat man auch relativ schnell den Dreh heraus. Zumindest für die Grundfunktionen.

Gruß Allex
Benutzeravatar
quiet marverick
 
Beiträge: 279
Registriert: 31.05.2012, 17:55

Re: Diagramme zeichnen

Beitragvon Raphael » 29.11.2013, 12:54

Hey Allex,

das ging ja richtig schnell! Danke!
Dann werde ich mir mal gleich Inkscape herunterladen und anschauen.

Gruß,
Raphael
Raphael
 
Beiträge: 5
Registriert: 26.11.2013, 11:57

Re: Diagramme zeichnen

Beitragvon quiet marverick » 29.11.2013, 13:00

Heho nochmal,

mir fiel grad ein, dass ich damals die Tutorials von Jo Nakashima gesehn hatte. Vielleicht helfen dir die auch.
http://www.youtube.com/watch?v=8TMICjVvALc

Beste Grüße
Benutzeravatar
quiet marverick
 
Beiträge: 279
Registriert: 31.05.2012, 17:55

Re: Diagramme zeichnen

Beitragvon Christian » 29.11.2013, 13:11

Ja, Inkscape ist eine gute Idee :)
Benutzeravatar
Christian
 
Beiträge: 345
Registriert: 30.05.2012, 15:53

Re: Diagramme zeichnen

Beitragvon Raphael » 29.11.2013, 13:19

so, ich hab´s jetzt installiert.
Danke auch für den Tipp mit dem Video, sieht sehr gut aus :)
Dann probier ich es mal aus, mit Hilfe des Videos dürfte das ja kein Problem werden

Gruß,
Raphael
Raphael
 
Beiträge: 5
Registriert: 26.11.2013, 11:57

Re: Diagramme zeichnen

Beitragvon warigami » 29.11.2013, 13:24

Für's reine Aufzeichnen der Faltschritte ist Inkscape definitiv eine sehr gute Wahl. Wenn du die ganze Anleitung anschließend auch noch in eine ansprechende Gesamtform bringen möchtest, empfehle ich (je nach persönlichen Vorlieben) wahlweise Lyx oder Scribus.
warigami
 
Beiträge: 64
Registriert: 06.09.2012, 18:11

Re: Diagramme zeichnen

Beitragvon origami_8 » 29.11.2013, 13:26

Hallo ich schließe mich Allex' Empfehlung für Inkscape an. Persönlich verwende ich zwar Macromedia Freehand und überlege auf Adobe Illustrator umzusteigen, allerdings kosten diese Programme ziemlich viel während Inkscape gratis ist. Wichtig ist auf alle Fälle ein Vektor orientiertes Grafikprogramm zu verwenden und kein Pixel orientiertes. Es gibt verschiedene Herangehensweisen wie man Diagramme zeichnet. Die für mich angenehmste ist es mit einem gefüllten Objekt (Quadrat) anzufangen, die Faltlinien einzuzeichnen, dann entlang der Faltlinien zu schneiden und die Teile entlang der Schnittkante zu reflektieren, so dass die Lagenverteilung am Bildschirm der des echten Modells entspricht. Unter Umständen muss man die Position der einzelnen Lagen anpassen und die Teile entsprechend Vorder- und Rückseite des Papiers einfärben. Dann das Ganze gruppieren, kopieren und mit der Kopie den nächsten Schritt machen. Üblicherweise arbeite ich bei 200- bis 400-facher Vergrößerung. Die Gefahr dabei ist, dass man nicht merkt wenn das Diagramm zu klein wird. Wenn Du merkst dass das Modell zu klein wird, oder Du ein Teil näher zeigen möchtest empfiehlt es sich um 200% zu vergrößern, da Du dann nicht nur leicht den Überblick behälst, sondern wenn Du wieder zur Originalgröße zurück willst, durch Verkleinerung auf 50% schnell wieder bist wo Du warst und den neuen Teil den Du so mühsam erarbeitet hast einfach in die Zeichnung davor integrieren kannst ohne alles neu zeichnen zu müssen. Wenn Du fertig bist drucke die Diagramme mal auf Papier aus, das hilft die tatsächliche Größe besser einzuschätzen uns oft findet man auch Fehler die einem am Bildschirm nicht aufgefallen sind. Als letzten Schritt solltest Du immer die Diagramme von jemandem Probe falten lassen. Dabei bekommt man oft wertvolle Tipps und Hinweise auf Unklarheiten, die einem selbst gar nicht aufgefallen wären, da man ja weiß wie das Modell zu falten geht.
Benutzeravatar
origami_8
 
Beiträge: 212
Registriert: 30.05.2012, 20:17

Re: Diagramme zeichnen

Beitragvon Raphael » 29.11.2013, 13:32

danke für die ganzen Tipps!!
Ich stelle dann die fertigen Diagramme hier ins Forum und dann könnt ihr sie mal ausprobieren :D
Raphael
 
Beiträge: 5
Registriert: 26.11.2013, 11:57

Re: Diagramme zeichnen

Beitragvon Volker » 29.11.2013, 21:04

Das ist ja auch wieder eine ganz prima "Passage". Hab oft ueberlegt, ob ich mich noch an sowas ranwagen soll (zeichne bis jetzt meine Gedaechtnisdiagramme freihaendig). Jetzt mit den Tipps von Alexander und der ausfuehrlichen Erklaerung von Anna, koennte ich mir vorstellen, dass ich irgendwann mal nen Versuch wage.
Danke jedenfalls an Euch alle!!!!
Benutzeravatar
Volker
 
Beiträge: 269
Registriert: 31.05.2012, 10:49
Wohnort: in der Suedpfalz, am Rhein

Re: Diagramme zeichnen

Beitragvon Eme » 30.11.2013, 11:57

Ich arbeite auch gern mit Inkscape, habe allerdings noch kein Diagramm damit gezeichnet. Das ist schon wieder eine ganz andere Dimension. Für erste Erfahrungen mit den Funktionen des Programms hat mir die Anleitung von Sara Adams www.happyfolding.com geholfen, mit der sie eine Spiralfaltung vorgezeichnet hat. Der Vorteil des Videos ist, dass es in Echtzeit aufgenommen ist.
Elke
Eme
 
Beiträge: 56
Registriert: 20.07.2012, 18:32

Re: Diagramme zeichnen

Beitragvon origami_8 » 30.11.2013, 12:15

Ich schätze Mal Du meinst dieses Video: http://www.happyfolding.com/instruction ... h_inkscape
Benutzeravatar
origami_8
 
Beiträge: 212
Registriert: 30.05.2012, 20:17

Re: Diagramme zeichnen

Beitragvon Eme » 30.11.2013, 13:16

Richtig, danke!
Elke
Eme
 
Beiträge: 56
Registriert: 20.07.2012, 18:32


Zurück zu Origami Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste