Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Origami-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 6. Januar 2015, 18:51

OD-Treffen 2015 in Bonn

Weil die 4 Monate bis dahin doch wieder schneller um sind als man denkt...

Also die obligatorischen Fragen: Wer von euch ist diesmal alles dabei? Und hat schon jemand Ideen/Vorschläge/Wünsche für z.B. Workshop-Themen oder besondere Aktionen?

Ich bin gerade am überlegen, ob ich (alleine oder wieder im Team mit anderen) einen Design-Workshop anbiete - bestünde daran Interesse?

2

Dienstag, 6. Januar 2015, 22:01

Tut Leid, keine Zeit. Ein andermal wieder.

ercebe

ist hier zuhause

Beiträge: 277

Registrierungsdatum: 26. Januar 2014

Wohnort: Berlin

Beruf: Sicherheitsbranche

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 6. Januar 2015, 22:40

ich weiß leider nicht, ob ich Zeit haben werde. Eine Anmeldung noch im Januar ist für mich völlig unmöglich. So sieht es mies aus.

quiet marverick

ist hier zuhause

Beiträge: 367

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2013

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 7. Januar 2015, 10:19

Ich würd echt gern kommen, weiß aber auch noch nicht, ob das klappt. Muss man sich schon bis Ende Januar angemeldet haben? O.o
Signatur von »quiet marverick« Mein youtube Kanal

quiet marverick

ist hier zuhause

Beiträge: 367

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2013

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 7. Januar 2015, 23:05

Ou man... das ist ja echt mal voll früh. So ein Mist :(

Mal ne andere Sache.
Falls irgendjemand sich beteiligen möchte mit mehr oder weniger Geld einer ausländischen Falterin zu ermöglichen nach Bonn zu kommen, kann er/sie sich per PN bei mir melden.
Ich kann nur sagen, dass sie wirklich was drauf hat und die Convention durch ihre Anwesenheit vielfältiger machen würde. Sie würde mit Sicherheit dem ein oder anderen etwas beibringen können.

Gruß Allex
Signatur von »quiet marverick« Mein youtube Kanal

gachepapier

regelmäßiger Gast

Beiträge: 89

Registrierungsdatum: 2. Dezember 2013

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 8. Januar 2015, 16:17

Ich halte es für ziemlich wahrscheinlich ( :) ), dass ich auf dem spanischem Treffen in Barcelona sein werde - ein anderes Mal (schon wieder...)
Signatur von »gachepapier« gachepapier

8

Donnerstag, 8. Januar 2015, 17:00

Alex, vielleicht solltest Du ein bisschen konkreter werden, anstatt darauf zu hoffen, dass jemand einen Betrag X für eine Person Y ausgibt, die er nicht kennt und wenn er nicht weiß warum er ihr helfen sollte.
Desweiteren wäre es interessant zu wissen, wieviel Du brauchst und was mit dem Geld passiert, wenn nicht genug zusammenkommt.

Eme

ist hier zuhause

Beiträge: 312

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2013

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 8. Januar 2015, 19:59

Vielleicht gibt es auch andere Möglichkeiten außer Geld. Bei mir verfallen häufig Bonus-Angebote der Bahn.
Elke

marsch

regelmäßiger Gast

Beiträge: 80

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2013

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 8. Januar 2015, 23:35

Ich werde kommen.

Allex:
Wie groß ist denn die Finanzierungslücke?
Anreise? Unterkunft? Tagungsgebühr?

Ich werde mit dem Auto kommen, obwohl es eher unwahrscheinlich ist, daß sich die Anfahrten irgendwo kreuzen könnten.
Ich habe 2 Cousinen, die ganz in der Nähe wohnen. Besuchen will ich die schon. Fürs Treffen würde ich aber eigentlich schon lieber direkt vor Ort unterkommen.

Martin

akugami

regelmäßiger Gast

Beiträge: 85

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2013

  • Nachricht senden

11

Freitag, 9. Januar 2015, 17:15

ich fände es gar fein, wenn eines schönen tages mal wieder ein bezahlbares treffen organisiert würde. bei 160 euro zwangsabgabe für 3 tage - exclusive anreise und unterkunft - werden sicher einige (ggf. auch begabte) interessenten an der finanzierung scheitern. aber ich wiederhole mich wohl ...

12

Samstag, 10. Januar 2015, 00:03

Naja, knapp 89 Euro pro Tag, inklusive 2 Übernachtung in einem Einzelzimmer im Tagungszentrum und Verpflegung, halte ich jetzt nicht für so enorm hoch, dass man sich drüber aufregen müsste.
Ohne Übernachtung dort sind es dann noch knapp 47 Euro Pro Tag inklusive Verpflegung.
Viel günstiver wirst Du so ein Treffen nicht organisiert bekommen. Und wenn doch, dann würden sich bestimmt viele Leute freuen, wenn Du das Treffen das nächste mal für 'nen 10er pro Tag auf die Beine stellst. :)

quiet marverick

ist hier zuhause

Beiträge: 367

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2013

  • Nachricht senden

13

Samstag, 10. Januar 2015, 18:17

Ja, ich kann dich verstehn, dass das etwas doof kommt. Aber vielleicht versteht ihr auch meine Seite. Ich denke es ist für niemanden schön auf einer Convention zu sein und andere wissen, dass man nur durch "Almosen" dort ist. Das finde ich uncool. Ich zumindest wäre froh, wenn mir so geholfen würde, dass es möglichst wenige mitbekommen.
Dennoch hast du recht, dass ich ein paar Infos anfügen kann. Die Frau kommt kostenlos dort hin, weil sie mitgenommen wird. Deswegen geht es um die Tagungsgebühr und die Unterkunft (266€)
Da ich krank bin, hab ich bisher nicht viel Zeit gefunden Leute zu fragen. Und der 25. ist nun ziemlich nahe. Damit hatte ich irgendwie nicht gerechnet.
Trotzdem versuch ich es halt. Ich kann verstehen, dass man gerne wissen will, was einem das bringt, der Frau zu helfen. Aber andererseits denke ich kann man auchmal ohne Eigennutzen helfen. Da ich eventuell selbst nicht kommen kann, weil ich demnächst einen Arbeitsplatzwechsel habe, hab ich vielleicht auch nichts davon, wenn sie kommt.

Bisher sammle ich nur die Leute, die mir sagen, dass sie bereit wären etwas zu geben. Erst wenn ich genug zusammen hab, würde ich es mir überweisen lassen. Und gerne kann auch mit der Vereinsleitung Rücksprache gehalten werden, dass ich das Geld dann auch überwiesen habe und keiner verarscht wurde.

Die Frau war schon einmal auf der deutschen Convention, hat dort Workshops gegeben und eine Falttechnik vermittelt, die mir unbekannt.

Liebe Grüße Allex
Signatur von »quiet marverick« Mein youtube Kanal

akugami

regelmäßiger Gast

Beiträge: 85

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2013

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 11. Januar 2015, 16:57

nun, lieber christian, ich rege mich nicht auf, ich habe vielmehr einen wunsch geäußert. auch wenn es keine entsprechenden wortmeldungen gibt, gehe ich stark davon aus, daß mein wunsch im sinne einiger interessierter falter sein dürfte. die jahrestagung eines - gemeinnützigen - origamivereins ist kein ärztekongress, wenn sie sich am ende aber ähnlich kostenintensiv gestaltet, verkommt die veranstaltung in meinen augen zu einem pseudoelitären mummenschanz. es wird dort vermutlich einige geben, die sich schämen werden, zuzugeben, daß sie eigentlich über ihre verhältnisse falten und den rest des jahres dann auf urlaub und manches andere verzichten müssen. noch in schwäbisch gmünd kostete die teilnahme um die 40/50 euro - ohne unterkunft und zwangsverpflegung. auch weimar war für mich bezahlbar. seit letztem jahr soll es nun in deutschland keine tagungsmöglichkeiten mehr geben, die ohne das sogenannte rundum-sorglos-paket auskommen ... na dann gute nacht! und ein hoch auf die meinungsfreiheit!

quiet marverick

ist hier zuhause

Beiträge: 367

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2013

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 11. Januar 2015, 17:09

@akugami
Dem Punkt, dass es keine Alternativen zum tagesarrangement gibt, stimme ich nach wie vor zu. Dabei spielt für mich nicht nur das preisliche eine rolle sondern auch dass man absolut keine Freiheiten beim essen hat. Ich Z.b. wurde gerne auch mal mit ein zwei Leuten allein in der Stadt Essen und dem Riesengetummel entfliehen. Auch wenn ich es mag unter faltern zu sein, ist ein bbisschen Ruhe zwischendurch auch mal ganz nett. Aber wenn ich das essen in der Einrichtung bezahlen muss, nehm ich es natürlich wahr um nicht doppelt zu bezahlen.


kurzer zwischenstand:
Es fehlen noch 136€
nichts ist unmöglich :)
Signatur von »quiet marverick« Mein youtube Kanal

quiet marverick

ist hier zuhause

Beiträge: 367

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2013

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 11. Januar 2015, 18:43

Dennoch kann ich mir gut vorstellen dass es schwer ist so ein Treffen zu organisieren und es allen Recht zu machen. Das ist sicherlich mit viel Arbeit verbunden und solange niemand konkrete Vorschläge hat, wo und wie es anders ginge, muss man eben auch mal in den sauren Apfel beißen und nicht alles ist perfekt. Man muss sich ja auch an anderer Stelle im Leben oft arrangieren. Ich find jedenfalls cool, dass diese Treffen überhaupt stattfinden. Wenn irgendwann Alternativen möglich wären wurde ich mich freuen, aber bis dahin schätzeich das Treffen auch so weiterhin.
Signatur von »quiet marverick« Mein youtube Kanal

17

Montag, 12. Januar 2015, 12:03

@akugami
Kay, es tut mir wirklich leid, wenn Du meinen Beitrag als Angriff gedeutet hast. Das war wirklich nicht so gemeint und wenn es so angekommen ist, dann entschuldige ich mich.
Ich empfinde Deinen Eintrag allerdings als unnötig aggressiv und schnippisch. Es ist mir klar, dass es Menschen gibt, die tatsächlich mit jedem Euro rechnen müssen, aber nach wie vor bin ich der Meinung, dass die Kosten überschaubar sind. Und wenn man nicht an allen Tagen kommen kann, dann kommt man halt nur an einem.
Vielleicht sollte es mal eine Grundsatzdiskussion beim Treffen geben, bei dem festgelegt wird, welcher Betrag für die Leute bezahlbar ist.
Und ohne das Messer unnötig in der Wunde umdrehen zu wollen, würde sich bestimmt jeder freuen, wenn Du mal ein Treffen für wenig Geld auf die Beine stellst. Das ist kein Angriff, sondern ein Vorschlag. Auf diesem Weg könntest Du beweisen, dass es auch günstiger geht. Diskussionen gewinnt man mit Arguenten und Beispielen und nicht mit Seitenhieben und Attacken ("pseudoelitären mummenschanz", "ein hoch auf die meinungsfreiheit!")

akugami

regelmäßiger Gast

Beiträge: 85

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2013

  • Nachricht senden

18

Montag, 12. Januar 2015, 17:16

nachdem ich nun auch privat und "von höchster stelle" gerügt worden bin, möchte ich kurz noch einmal darauf hinweisen, daß ich lediglich MEINE ganz persönliche meinung zur preisentwicklung geäußert habe. ich wollte damit auch in diesem jahr niemanden persönlich angreifen oder gar beleidigen. mir ist durchaus bewußt, daß die organisation des od-jahrestreffens keine leichte übung ist und wenn selbst die mitgliederversammlung keine alternativen zur buchung teurer häuser mit verzehrzwang sieht, dann muß es wohl so sein und bleiben.
offensichtlich teilt meine meinung hier im forum auch kaum jemand, so daß man sich fürderhin nicht weiter bei meinen kleinen stänkereien aufhalten und vielmehr zum kernthema zurückkehren sollte: wer kommt, wer zeigt was, wer will was sehen, usw., usf. ...
ein großes treffen werde ich mangels talent und verbindungen sicherlich nicht organisieren, doch fände ich sicher spaß an dem einen oder anderen kleinen länderübergreifenden origami-stelldichein. so weit sind die polnischen oder tschechischen origamifreunde von dresden nicht entfernt, als daß man nicht auch mal gemeinsam an einem falttisch zusammenkommt ...

Raphael

regelmäßiger Gast

Beiträge: 88

Registrierungsdatum: 2. Dezember 2013

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 3. Februar 2015, 18:32

Das der Anmeldeschluss schon so früh ist, hatte ich gar nicht richtig mitbekommen... :S
Aber zum Glück ist es noch einmal verlängert worden und so habe ich mich jetzt noch schnell registriert und werde dieses Jahr auch kommen :thumbsup:
Ich freue mich schon viele von euch zu treffen :)

quiet marverick

ist hier zuhause

Beiträge: 367

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2013

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 3. Februar 2015, 18:50

Cool! :)
Signatur von »quiet marverick« Mein youtube Kanal

Ähnliche Themen