Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Origami-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

akugami

regelmäßiger Gast

  • »akugami« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 85

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2013

  • Nachricht senden

1

Freitag, 6. März 2015, 17:13

Deutsch-Tschechisches Frühjahrstreffen Dresden

ich habe für den 21.03.15 zwischen 13.00 und 18.00 uhr in zentrumsnähe von dresden einen raum gemietet, um darin ein kleines deutsch-tschechisches Faltertreffen zu veranstalten. bislang habe ich die anmeldung von ca. sechs tschechischen faltfreunden um den prager origamiaktivisten ondrej cibulka (www.origamido.cz). da es in dresden meines wissens keine aktive gruppe mehr gibt und wir platz für insgesamt etwa 30 personen haben, möchte ich hier einmal nachfragen, ob jemand interesse an der teilnahme hat - gern auch aus anderen nationen. wenn ja, bitte per p.n. oder email bei mir melden, damit ich ein wenig planen kann: der raum verfügt über eine kleine kochnische und so bin ich geneigt, einen kleinen imbiß anzubieten, was die runde vielleicht etwas familiärer gestaltet.
ich werde auf jeden fall meine eule vorstellen, evtl. auch eine meiner masken. ondrej hat hoffentlich auch das eine oder andere interessante modell im gepäck. weitere ideen und angebote sind willkommen. miete und verpflegung bedingen einen kleinen selbstkostenbeitrag - ansonsten ist die sache als non-profit-aktion angelegt, was für mich auch heißt, daß teilnehmer bitteschön auch die gezeigten modelle nicht kommerziell vermarkten.

2

Sonntag, 8. März 2015, 15:08

Ich finde es ein bisschen schade, dass bisher so gar keiner geantwortet hat. Ich finde die Idee auf jeden Fall echt super und ich wünsche euch viel Spaß.
Mal ganz davon abgesehen, dass ich nicht so der Convention Gänger bin, wird einer meiner besten Freunde am 21. verurteilt (lebenslang... bis dass der Tod sie scheidet). Und da ich der Zeuge des Trauerspiels bin, also quasi der Trauzeuge, käme es wohl nicht so gut an, wenn ich mir da was anderes vornehmen würde :) Und hey... wann hat man schon mal die Möglichkeit sich in seinen Anzug zu zwängen und mit Ringen um sich zu werfen?
Ich wünsche euch zumindest ein tolles Wochenende, und hört bloß mit dem Falten auf, BEVOR die Finger bluten :)

bolko29

ist hier zuhause

Beiträge: 148

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2013

  • Nachricht senden

3

Montag, 9. März 2015, 11:43

Ja, Christian hat Recht!
Ich hab mich bisher nicht gemeldet, weil ich Dresden zwar sehr, sehr schön finde, aber leider liegt Dresden (für mich) am anderen Ende der Welt und dann für einen Tag...obwohl? Klasse find ich, dass es ein kleines Treffen sein wird und da ist der Kontakt sicher ein ganz andere als auf den großen Treffen.
Schade, dass Dresden soweit weg ist.
Aber auf jeden Fall allen Falter in Dresden einen tollen Tag.
lg
bolko29

akugami

regelmäßiger Gast

  • »akugami« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 85

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2013

  • Nachricht senden

4

Montag, 16. März 2015, 21:54

nur gut, daß sich niemand ernsthaft interessiert bzw. gemeldet hat.
es wird kein treffen geben, da die tschechischen kollegen ihre teilnahme heute abgesagt haben.
den reservierten raum muß ich freilich trotzdem bezahlen. alles in allem also keine gute idee.
ich hoffe, die zwickauer falter, die am gleichen tage ihren märz-stammtisch veranstalten, haben mehr glück und zulauf.

5

Montag, 16. März 2015, 22:11

Tut mir Leid für Dich, dass sich keiner gemeldet hat und die Tschechen jetzt auch noch abgesagt haben. Wäre es nicht so weit weg, wäre ich gerne gekommen, aber für 5 Stunden ist mir die Fahrt zu weit. Das mit der Raummiete ist auch äußerst ärgerlich.

ercebe

ist hier zuhause

Beiträge: 277

Registrierungsdatum: 26. Januar 2014

Wohnort: Berlin

Beruf: Sicherheitsbranche

  • Nachricht senden

6

Montag, 16. März 2015, 23:36

[font='Helvetica, Verdana, sans-serif']Na, das ist ja blöd. Gibt es so wenig Faltadepten in Sachsen? Die Idee eines Minitreffens ist doch gut, ich fürchte, das war aber zu kurzfristig angesetzt. Ich jedenfalls muss sowas planen. Nach Dresden würde ich schon gern fahren…[/font]

akugami

regelmäßiger Gast

  • »akugami« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 85

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2013

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 17. März 2015, 18:38

danke für den trost!
leider hatte ich den terminvorschlag der potentiellen tschechischen gäste ins auge gefaßt. wie ich schon schrieb, findet am selben tag der märz-stammtisch der aktiven aus zwickau statt - vielleicht hätte ich sonst aus dieser richtung die eine oder andere meldung erhalten. oder, elke?

Eme

ist hier zuhause

Beiträge: 312

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2013

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 17. März 2015, 19:47

Mit Sicherheit
Elke

9

Dienstag, 17. März 2015, 23:00

Ich lese auch mit Bedauern, dass nichts wurde aus diesem Treffen.

Vielleicht könnten wir uns hier darüber austauschen, wie andere ihre (kleinen) Treffen organisieren, wie sie bekannt gemacht werden, wie sie finanziert werden etc. Bestimmt gäbe dies einen Pool von Ideen, die auch andere aufgreifen könnten.

Bei uns sieht es z.B. so aus: Wr treffen uns jetzt seit etwas mehr als einem Jahr einmal pro Monat im Veranstaltungsraum der Haupt-Buchhandlung und Verlag in Bern.
Dieser Raum hat eigentlich einen fixen Mietpreis, ich konnte jedoch aushandeln, dass wir einen Preis pro Person bezahlen, so habe ich finanziell kein Risiko.
(Auch Kirchgemeinden haben oft praktische Räumlichkeiten, die zentral und günstig sind)

Ich stelle fest, dass sowas immer wachstümlich ist. Die ersten Falterinnen kamen aus dem Umfeld meiner Workshoptätigkeit, unterdessen sind durch Mund zu Mund Propaganda ganz unterschiedliche Leute dazugestossen.
Am Anfang waren wir jeweils 8 - 10, unterdessen eher 12 - 15 Personen. Da es immer ein oder mehrere Teilnehmende hat, die zum ersten mal mitfalten, gehe ich davon aus, dass da weiteres Potential ist.

Werbung: In einem Blog schreibe ich regelmässig etwas über die Treffen oder über andere Origamithemen. Dort platziere ich auch die Ausschreibungen für meine Workshops. Die Blogadresse verteile ich auf schönen Kärtchen, die gern mitgenommen und weiterverteilt werden. Wer da mal reinschauen möchte: einfachfalten.wordpress.com
Dass wir dabei auch Synergien nutzen können - Haupt veröffentlicht die Daten auch im Veranstaltungskalender - war nicht in weiser Voraussicht so geplant, sondern hat sich ergeben.

Unterdessen melden sich regelmässige Falterinnen manchmal bei mir mit der Idee für ein Thema für den nächsten Faltabend. So erreiche ich, dass immer einige vorbereitet kommen und gern auch etwas zeigen.

Mir ist klar, akugami, dass dies nicht vergleichbar ist mit einem Treffen, wie du es organisieren wolltest.
Ich denke jedoch, dass es an Orten, wo die Falterdichte gering ist, etwas Vorarbeit braucht. Wenn zuerst ein paar wenige Leute begeistert sind von einer Idee, verbreitet sie sich auch leichter und Enttäuschungen lassen sich souveräner wegstecken.
Für dich könnte es heissen: Klopf dir auf die Schultern, dass du etwas angepackt hast. Such ein oder zwei Leute, die du für Origami begeistern kannst und versuchs später nochmal mit einem Treffen.

Christiane