Sie sind nicht angemeldet.

Eme

ist hier zuhause

  • »Eme« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 312

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2013

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 24. Juli 2016, 11:53

Chinesisches Papierfalten in Weimar

Joan Sallas hatte gestern nach Weimar eingeladen: Vortrag-Workshop über das 150 Jahre älteste chinesische traditionelle Faltmodell zhēn xiàn bāo [针线包] genannt, welches im PaDoRe-Faltarchiv in Weimar bewahrt ist. Zu dieser Veranstaltung wird eine eintägige Ausstellung mit alten originalen zhen xian baos, aus unterschiedlichen süd- und nordchinesischen Stilen, sowie alte pädagogische Faltdokumente aus der chinesischen Qing Dynastie, bzw. aus der Republic von China (1911-1949), u.a. gezeigt.:


Die Fotos zeigen den Stil einer Region (Nordchina?). Es handelt sich um Kuverts, in denen Fäden aufbewahrt wurden. Die Kuverts sind raffiniert übereinander gestapelt und werden einzeln gefaltet und dann geklebt. Das rosa Modell ist aus einem Blatt gefaltet.

miasusannah

regelmäßiger Gast

Beiträge: 123

Registrierungsdatum: 29. Januar 2015

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 24. Juli 2016, 13:40

:love:

3

Montag, 25. Juli 2016, 08:34

wunderschöne Beispiele einer alten chinesischen Tradition.

semea

ist hier zuhause

Beiträge: 219

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2013

Wohnort: karlsruhe

Beruf: goldschmiedin

  • Nachricht senden

4

Montag, 25. Juli 2016, 09:08

ich bin begeistert ! hat jemand eine Anleitung ?

5

Donnerstag, 20. Oktober 2016, 16:54

es gibt ein neues Diagramm von Paula Versnick :) http://orihouse.com/zhenxianbao.html

semea

ist hier zuhause

Beiträge: 219

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2013

Wohnort: karlsruhe

Beruf: goldschmiedin

  • Nachricht senden

6

Montag, 24. Oktober 2016, 12:23

Zhen Xian Bao

Stern Box oder Flower Box das ist die Frage. In meinen Fotostream habe ich die Beiden mal gegenüber gestellt. Wen es interessiert, der schaut mal vorbei.
https://www.flickr.com/photos/127731119@…eposted-public/




7

Montag, 24. Oktober 2016, 13:04

Hallo Semea,

während die geschlossene Version zwar hübsch aussieht, hat sie doch einen gravierenden Nachteil und zwar, dass der Box-Mechanismus damit nicht richtig funktioniert. Um das zu beheben müsste man die hellgrünen Lagen nach hinten bringen, was ein Öffnen der Mitte zur Folge hat. Diese Version hat dann immer noch die geschlossenen Birdbase Spitzen, aber in der Mitte den offenen Blintz. Ich denke dass das ein ganz guter Kompromiss zwischen Funktionalität und Optik ist.

Liebe Grüße

Anna

8

Montag, 24. Oktober 2016, 14:43

Hier ist eine Anleitung wie ich das meine:

Zhen Xian Bao by origami_8, auf Flickr

semea

ist hier zuhause

Beiträge: 219

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2013

Wohnort: karlsruhe

Beruf: goldschmiedin

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 25. Oktober 2016, 10:47

Zhen Xian Bao

Hallo Anna, Viiiiiiiielen Dank. Es macht mir Freude die verschiedenen Möglichkeiten auszuprobieren. Die Schachtel geht bei Deiner und Paulas
Version schöner und besser auf. Bei mir geht sie zu weit auf. Da ist die Frage, wo klebe ich, klebe ich den Stern fest oder die Ecke an der Schachtel.
Damit Alle es verstehen an bei Bilder 1. und 2. Bild Anna`s Version und an Bild 3 links Paula, rechts Sabine .





10

Dienstag, 25. Oktober 2016, 11:30

Ja, alles nicht so einfach. Auf eine Beidseits geschlossene Version bei der die Box richtig öffnet bin ich auch noch nicht gekommen. Die Verwendung von Klebstoff lehne ich ab, auch weil ich mit dem Zeug nicht umgehen kann. Wenn Du aber kleben möchtest, so würde ich eher den Stern festkleben, da dieser keiner mechanischen Belastung standhalten muss, während die Box ja auf und zu gemacht wird wodurch die Klebestelle ständig beansprucht wäre. Im Endeffekt wird es aber aufs gleiche hinaus laufen, wodurch man einfach die Version wählen kann, die die schönere Faltsequenz hat.
Die geschlossenen Birdbase-Spitzen finde ich auf jeden Fall schon mal eine Verbesserung zum Original.

11

Dienstag, 25. Oktober 2016, 12:07

Hab die Faltsequenz noch ein Bisschen optimiert:

Zhen Xian Bao 2 by origami_8, auf Flickr

semea

ist hier zuhause

Beiträge: 219

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2013

Wohnort: karlsruhe

Beruf: goldschmiedin

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 26. Oktober 2016, 08:59

Danke Anna, stecke auch in der Olympiade fest. dabei habe ich noch einige andere Ideen im Kopf.
Ich glaube ich lasse einiges aus. Das 2. Tessellation , da fehlt mir das richtige Papier. 1. habe ich fertig. Wenn es um das Gefallen ging würde ich glaube ich
noch weniger machen. Bei den Schuhen die 19 Teilung ist speziell.