Sie sind nicht angemeldet.

akugami

regelmäßiger Gast

  • »akugami« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 85

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2013

  • Nachricht senden

1

Montag, 13. April 2015, 18:18

der falter nr. 63

ist denn das heft nr. 63 des origami-deutschland-magazins schon erschienen? auf der homepage ist es noch nicht gelistet bzw. erwähnt worden ...

Kadeen

ein leuchtendes Vorbild

Beiträge: 886

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2013

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

2

Montag, 13. April 2015, 19:21

Hallo, Akugami
der falter 63 wird es wahrscheinlich erst in 3-4 Monaten geben (3 Ausgaben im Jahr, bisher)
lg. Klaus-Dieter

akugami

regelmäßiger Gast

  • »akugami« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 85

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2013

  • Nachricht senden

3

Montag, 13. April 2015, 19:42

in diesem falle bin ich darüber recht froh, da jemand meinte, mir das heft nr. 63 geliehen zu haben und ich mich zwischenzeitlich fast totgesucht hätte ...
vielen dank für die information!

ercebe

ist hier zuhause

Beiträge: 277

Registrierungsdatum: 26. Januar 2014

Wohnort: Berlin

Beruf: Sicherheitsbranche

  • Nachricht senden

4

Montag, 13. April 2015, 22:42

Keine Hefte mehr????

[font='Lucida Sans, Monaco, Geneva, sans-serif']Bisher habe ich mich nicht getraut, nach dem neuen Heft zu fragen. Die neue Redaktion sollte ihre Chance haben. Von Oktober bis jetzt sind es stolze 6 Monate, das hat die alte Redaktion auch gekonnt. Die Antwortfrequenz der Redaktion auf Mails ist, nun ja, ich sag es ungerne, erschreckend. Da verliert man die Lust. Wenn die Leute überfordert sind, sollen sie es ruhig sagen, es kann ja sein, dass man das Zeitbudget zu optimistisch eingeschätzt hat. So aber rätselt man herum. Die arme Marlene, bekommt vorzeitig graue Haare.[/font]
[font='Lucida Sans, Monaco, Geneva, sans-serif']
[/font]
[font='Lucida Sans, Monaco, Geneva, sans-serif']R. C. aus B.[/font]

falter-redaktion

guckt sich noch um

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 16. Mai 2014

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 14. April 2015, 10:29

@all
Keine Sorge, derFalter ist in der Mache.
Nachdem unsere erste Ausgabe halbwegs ordentlich aussah, war geplant, das Design nochmal grundlegend zu überarbeiten, da es außer Lob auch einiges an konstruktiver Kritik gab, die wir umsetzen wollten. Das hat mehr Zeit gekostet als erwartet. Es kostet sogar noch. Da wir uns eurer Erwartungsfreude bewusst sind und damit es nicht noch länger mit dem neuen derFalter dauert, wurde jetzt allerdings entschieden, ihn doch noch einmal in unserem "alten Layout" zu setzen. Da sind wir gerade dran.
Auf dem Jahrestreffen von OD werde ich einen Workshop veranstalten bei dem die Layouting- und Arbeitsprozesse transparent gemacht werden sollen und im Optimalfall eine gemeinsame Auseinandersetzung mit den Problem- und Fragestellungen innerhalb dieser Prozesse stattfinden kann. Dass dort nicht alle Vereinsmitglieder von OD vor Ort sein werden, ist mir bewusst, aber es gibt leider keinen all@OD-Kanal der mir zur direkten Kommunikation zur Verfügung steht (und immer alle zuspammen mag ich auch nicht). Da müssen wir uns für die OD-Seite etwas einfallen lassen.

@Kadeen
Das deckt sich nicht mit meiner Einschätzung.

@Rainer
Wieso hast du dich nicht getraut?
Zur Antwortfrequenz: Deine Anfrage betraf eine private Sammlung. Die Antwort darauf ist/war für mich keine leichte Entscheidung. Deshalb schlug ich dir auch vor, es lieber auf dem Jahrestreffen und am Besten mit allen zu besprechen. Es kommt also, wie bei allen anderen auch, auf die Dringlichkeit und den Inhalt einer Mail an.

@all
Ich hoffe zur Klärung beigetragen zu haben. Falls noch Fragen sind, einfach eine Mail an die Redaktion schreiben. :)
Ansonsten noch die Bitte, obwohl es im letzten derFalter anders stand: Mails an die Redaktion bitte _nur_ an die OD-Adresse, nicht an die privaten Adressen. Einfacher Grund: Es wird ansonsten unübersichtlich. :)


Viele Grüße,
Matthias

P.S. Ja, "Keine Hefte mehr", nur noch Magazine. ;)

ercebe

ist hier zuhause

Beiträge: 277

Registrierungsdatum: 26. Januar 2014

Wohnort: Berlin

Beruf: Sicherheitsbranche

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 20. Mai 2015, 23:12

[font='Comic Sans MS, sans-serif']Wie mir eben Marlene schreibt, ist der Falter im Druck, das posaune ich gleich mal aus.[/font]

quiet marverick

ist hier zuhause

Beiträge: 367

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2013

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 21. Mai 2015, 13:15

Coole Sache! Mach weiter so, Matthias! Lass dich net unnötig stressen. Finds genial, dass du das überhaupt machst!
Signatur von »quiet marverick« Mein youtube Kanal

volker

gehört zum Inventar

Beiträge: 551

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2013

Wohnort: 76726 Germersheim am Rhein

Beruf: nicht mehr von Belang

  • Nachricht senden

8

Freitag, 5. Juni 2015, 22:27

Kann sein, dass es ein wenig lange gedauert hat, aber alles in allem haben wir grosses Glueck mit den Falterredaktionen. Paulo hatte die Latte ja hoch gelegt und die Nachfolger haben sich aus meiner Sicht alle wacker geschlagen. Der neue Falter gefaellt mir auch wieder ganz besonders gut und die Beitraege finde ich sehr interessant.
Also Dankeschoen und Glueckwunsch!
Volker

Eme

ist hier zuhause

Beiträge: 314

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2013

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 7. Juni 2015, 16:10

Das finde ich auch. Ein wunderbares Magazin, schön anzuschauen, zu lesen und anzufassen, sehr innovativ
Elke

falter-redaktion

guckt sich noch um

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 16. Mai 2014

  • Nachricht senden

10

Montag, 8. Juni 2015, 12:31

Vielen Dank für die tollen Rückmeldungen. :)

Matthias

hwguth

guckt sich noch um

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 11. Juli 2015

Wohnort: Köln

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

11

Samstag, 11. Juli 2015, 22:04

Die letzten Falter haben mir sehr gut gefallen!

ercebe

ist hier zuhause

Beiträge: 277

Registrierungsdatum: 26. Januar 2014

Wohnort: Berlin

Beruf: Sicherheitsbranche

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 15. November 2016, 00:44

Den ursprünglichen Text habe ich zurückgezogen, da er misslungen ist. Spontan geschrieben, flossen Enttäuschung und Ärger zu sehr in die Tasten, so erzeugt er auch nur Enttäuschung und Ärger.
Wegen der Kontinuität sei gesagt, dass er die siebenmonatige Wartezeit auf den neuen "Falter" behandelte.
ercebe

13

Dienstag, 15. November 2016, 10:59

Keine Ahnung, vielleicht mangelt es ja an Ideen. Wir könnten hier mal zusammen tragen was sich Falter in einer Zeitschrift so wünschen.

Das erste und wichtigste sind sicher Diagramme. Bei den 700 Mitgliedern sind ja sicher auch aktive Designer dabei, ich kenne da zum Beispiel einen der wenn man ihn lieb Bittet gleich mal ein Dutzend Diagramme schickt. :D
Diagramme aufzutreiben sollte also nicht so schwer sein, vor allem wenn es nur um drei oder vier Hefte pro Jahr geht.
Wo wir gerade bei Diagrammen sind. Jedes Jahr kommen etliche neue Origami Bücher heraus über die man Rezensionen schreiben könnte. Bei der Fülle an Büchern die es gibt und die ständig dazu kommen, geht einem das Material nie aus.
Des Weiteren gibt es Treffen über die man berichten kann, seien es nun kleine Regionale Treffen (von denen es in Deutschland ja einige zu geben scheint) oder große Conventions. Gespickt mit ein paar Bildern, bekommt man da schnell mal ein paar Seiten voll. Auch diverse Messen, Ausstellungen und dergleichen fallen in diese Kategorie.
Dann kann man über Papier und Techniken schreiben. Das ist ein riesiger Themenkomplex der bei der Herstellung anfängt, Profile verschiedenster Papiere beinhaltet und bis hin zu Tipps und Tricks für den geneigten Falter reicht.
Bei 700 Mitgliedern kann man auch einige der Mitglieder näher vorstellen.
Momentan läuft die große Origami Internet Olympiade. Nicht nur kann man darüber berichten, man könnte ja selbst eine Art Mini-Olympiade starten, wo jeder ein Modell falten und ein Foto einschicken kann, die Besten drei werden abgedruckt, oder wenn es das Budget erlaubt, erhalten eine kleine Packung Papier (Falter freuen sich über sowas).
Zuletzt sollte man versuchen die Leute zu mobilisieren indem man sie zum mitmachen aufruft. Nach einem abgedruckten Diagramm kann man die Leser darauf aufmerksam machen, dass an dieser Stelle auch Ihr Diagramm erscheinen könnte. Nach einem Artikel, dass auch sie Beiträge schreiben können, ...
Es gibt sicher noch viele andere Themen die für Falter interessant sind. Vielleicht habt Ihr ja noch Ideen was in so ein Heft hinein kommen könnte.

Eme

ist hier zuhause

Beiträge: 314

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2013

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 1. Dezember 2016, 16:29

Heute war er im Briefkasten - ein interessantes und modernes Heft, Super
Elke

ercebe

ist hier zuhause

Beiträge: 277

Registrierungsdatum: 26. Januar 2014

Wohnort: Berlin

Beruf: Sicherheitsbranche

  • Nachricht senden

15

Montag, 5. Dezember 2016, 00:32

Nee, ist es leider nicht. Der Text zum Gedenken an JC Correia wurde nur zu einem Drittel abgedruckt. Satz und Korrekturlesung haben es nicht bemerkt. Das macht kein Spaß.
grrrcb

quiet marverick

ist hier zuhause

Beiträge: 367

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2013

  • Nachricht senden

16

Montag, 5. Dezember 2016, 10:32

Yay, wir mobben die neue Falterredaktion raus. Da bin ich dabei! Immer schön die Schwächen hervorheben und alles andere was vielleicht doch gut sein sollte einfach ignorieren und immer schön drauf haun. Vielleicht stehen wir dann ja endlich wieder an dem Punkt wo jemand ganz neu als Falter-Redaktion anfängt und wieder Zeit braucht um sich einzuarbeiten, bevor wir ihn wieder fertig machen! Wuuuheeeey
Signatur von »quiet marverick« Mein youtube Kanal

17

Montag, 5. Dezember 2016, 14:27

so isses. Besser machen? Selber machen.

faltlabor

guckt sich noch um

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 6. Mai 2014

  • Nachricht senden

18

Montag, 5. Dezember 2016, 15:08

Nee, bitte nich rausmobben. Ich mach' das gern. :)
Insbesondere die Fehler, sonst wird es ja langweilig, wenn dauernd nur Lob kommt. ;)

Ich lerne gerne und manchmal passieren dann doch Fehler; sogar an wichtigen Stellen.
Und da kommen wir zur Fehlerkultur:
- Rückmeldungen zu Fehlern sind wichtig und gut. Die werden dann in der nächsten Ausgabe in der Regel auch berichtigt.
- Rückmelden will gelernt sein. Emotional statt sachlich ist verständlich, taugt aber nix.
- Wenn Sachen geklärt wurden, sind sie geklärt.

Öfter mal werde ich angeschrieben, als sei ich der größte Verbrecher und als hätte ich Fehler mit unendlicher Absicht eingebaut. "Tod und Verderben lieber Redakteur. Tod und Verderben!". Das, ääähm, kann man so machen, ist dann aber halt Kacke. ;) Deswegen gebe ich mir immer Mühe auch zum größten Rant noch diplomatisch zu antworten. Das klappt auch meistens. Meistens. ;) Trotzdem frage ich mich immer wieder, was die Menschen dazu verleitet, so persönlich (beleidigend/fordernd/übergriffig) zu werden. Macht man ja im persönlichen Gespräch auch nich, oder auf der Arbeit, oder wenn einem jemand hilft ...

Was ercebe da kritisiert ist berechtigt und wurde gestern Abend eigentlich schon geklärt. Dass ihm das keinen Spaß macht, kann ich nachvollziehen, dass mir Fehler aber selber auch keinen Spaß machen, kann er hoffentlich auch nachvollziehen, Der komplette Artikel wird dann, gerade auch weil es ein Nachruf ist und ziemlich viel Arbeit in der Übersetzung steckt, in der nächsten Ausgabe nochmal in voller Gänze abgedruckt. Wie gesagt, Fehler sind nicht schön, aber sie passieren.

Mit besten Grüßen, Lust auf viele weitere Ausgaben und eine bessere Fehlerkultur,
Matthias
(Chefred. derFalter und Cheffehlermacherundkorrigierer)

volker

gehört zum Inventar

Beiträge: 551

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2013

Wohnort: 76726 Germersheim am Rhein

Beruf: nicht mehr von Belang

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 6. Dezember 2016, 11:16

Hallo Matthias.
war denn nun eigentlich der Peter Weber - gell, so heisst er doch? - schonmal drin? Hab ich das uebrsehen?

faltlabor

guckt sich noch um

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 6. Mai 2014

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 8. Februar 2017, 13:20

Hallo Matthias.
war denn nun eigentlich der Peter Weber - gell, so heisst er doch? - schonmal drin? Hab ich das uebrsehen?
Hey Volker,
der Artikel war noch nicht drin. Ich will dem Thema wirklich gerecht werden und das erfordert Zeit. Irgendwie verdränge ich jedes Mal bis zum Einsendeschluss, dass ich da ja noch was schreiben wollte und dann is ja auch schon der neue Falter dran. :D ... Also er kommt auf jeden Fall noch, nur dauert es vielleicht noch ein Wenig. Bis dahin vertröste ich in der neuen Ausgabe jetzt erstmal mit einem Artikel über eine wissenschaftliche Studie, bei der auch Origami verwendet wurde. :)

Grüße aus der Redaktion,
Matthias

volker

gehört zum Inventar

Beiträge: 551

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2013

Wohnort: 76726 Germersheim am Rhein

Beruf: nicht mehr von Belang

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 9. Februar 2017, 17:05

Danke, Matthias, dann bin ich beruhigt. Hatte geedacht, ich haette ihn uebersehen. Lass Dir Zeit!
Ergaenzung: Hatten wir eigentlich mal was drin ueber den bewunderns- und bedauernswerten Erwin Hapke? Ich denke, obwohl der mittlerweile in allen namhaften Zeitungen und Zeitschriften war, koennen wir solch ein Phaenomen nicht uebergehen(?). Vielleicht kannst Du den Nefen gewinnen, dass der mit Dir zusammen was schreibt(?)

falter-redaktion

guckt sich noch um

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 16. Mai 2014

  • Nachricht senden

22

Samstag, 8. April 2017, 19:41

@all
Lizenzabogewürge für InDesign erledigt. Der neue Falter wird um Ostern rum fertig gemacht.

@Volker
Nein, wir hatten noch nichts drin. Nen Artikel fände ich super. Ich selber habe leider keine Zeit, was zu schreiben, aber vielleicht magst du ja. ;)

Eme

ist hier zuhause

Beiträge: 314

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2013

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 14. Mai 2017, 20:32

Nun ist er da der neue. Mir gefällt er so gut, dass ich ihn gleich komplett gelesen habe. Besonders interessant der “Ikea-Effekt“, zumal ich beruflich viel mit Urteilsbildung zu tun habe. Die mexikanische Mauer - witzig.
Elke