Sie sind nicht angemeldet.

ercebe

ist hier zuhause

  • »ercebe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 284

Registrierungsdatum: 26. Januar 2014

Wohnort: Berlin

Beruf: Sicherheitsbranche

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 26. Oktober 2016, 00:45

Faltungen in der Architektur

Seit einiger Zeit geistert der Begriff "Origami" auch in der Technik herum. Dies geschieht nicht immer zurecht, ein negatives Beispiel ist der "Origamirechner", den Microsoft seinerzeit vorgestellt hatte. Ein Handcomputer, dessen Hauptplatine buchgefaltet war, toll. Er ist längst in der Versenkung verschwunden. Aber darum geht es hier gar nicht. In der Architektur, speziell im Holzbau, kommen Muster vor, die wir sehr wohl kennen. Wenn die Einbettung des Links klappt, könnt ihr hier ein Beispiel sehen:


http://localarchitecture.ch/projects/chapelle-de-st-loup/


Keine Angst, die Seite ist auf Deutsch.
Die architekturale Lösung überzeugt deshalb, weil die Talfalten, von außen gesehen, als Säulen im Innenraum erscheinen.

Kennt ihr weitere Beispiele?

volker

gehört zum Inventar

Beiträge: 551

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2013

Wohnort: 76726 Germersheim am Rhein

Beruf: nicht mehr von Belang

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 27. Oktober 2016, 22:47

Rainer, manchmal ist es schade, dass ich mich schon lange nciht mehr so fuer die Architektur interessiere. Es gibt heute aber - das weiss ich - viele Hochschulen die mit Origami bei der Form- und Konstruktionsfindung experimentieren, (auch als "Lockerungsuebung"). Die gab es aber auch frueher schon. Manche hatten einen mehr dekorativewn Ansatz, wie z.B. Egon Eiermann bei seinen Fassadenelementen fuer die Kaufhaeuser von Horten. Bei manchen sah nur das optische Erscheinungsbild ein wenig nach gefaltetem Papier aus, z.B. das Rathaus in Bensberg von Gottfried Boehm (Sohn von Dominikus, Vater von Stephan und....). Ein sehr schoenes Zitat und ein schoenes Beispiel habe ich gefunden beim genialen spanischen Konstrukteur E. Torroja. Das will ich anhangen. (Koennte ja noch andere interessieren?). Eins steht Kopf. Kannst es ja ausdrucken. Der Teufel soll es holen. Jedesmal ist irgendwas anderes verkehrt. Vielleicht koennt Ihr irgndwo was sehen?
»volker« hat folgende Dateien angehängt:
  • Torroja1463.jpg (704,69 kB - 9 mal heruntergeladen - zuletzt: 18. November 2016, 11:04)
  • Torroja2464.jpg (542,12 kB - 9 mal heruntergeladen - zuletzt: 18. November 2016, 11:04)

Hiasl

guckt sich noch um

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2014

Wohnort: Klingenmünster

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 30. Oktober 2016, 21:01

Architektur und Origami

Zum Thema Falttechnik in der Architektur möchte ich auf das gleichnamige Buch von Paul Jackson

FALTTECHNIKEN
Grundlagen für Papierdesign,
Mode und Archtektur
hinweisen.
Erschienen im Haupt Verlag
Google mal unter: Architektur und Origami.
Eine Fülle von Anwendungen kommen einem entgegen.
LG
Hiasl

Ähnliche Themen