Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Origami-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Simone

guckt sich noch um

  • »Simone« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 2. März 2014

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 2. März 2014, 10:13

Papier für Pflanzenblätter

Hallo,

bin ganz neu hier im Forum; das erste mal überhaupt in irgendeinem Forum. Was ich aber bislang hier gelesen habe, lässt mich sehr hoffen, dass mir einer von Euch weiterhelfen kann.

Hat jemand eine Idee, wo ich Papier in diverse Grüntönen uni (am besten Washipapier) erhalte bzw. alternativ benutzen kann um möglichst natürlich wirkende Blätter für Pflanzen ausschneiden zu können?!
Die eigentliche Faltfreude sind Origamiblüten, die aber letztlich zu kompletten Pflanzen werden sollen.
Für die Blüten selbst ist es unproblematisch geeignetes Papier zu finden (geht sogar mit billigem Folia Papier ganz gut).
Aber die Blätter... Sobald ich ein Papier in die Finger bekomme, dass ich einigermassen geeignet finde, gibt es das nie in uni grün.

Viele Grüße
Simone

2

Sonntag, 2. März 2014, 11:01

Hi,

kennst du dieses Papier schon? http://www.origami-papier.eu/068004tant1…15cm-p-641.html
Ich falte meistens mit selbst betuschtem Papier, weil es mir am besten gefällt, wenn die Blätter nicht gleichmäßig farbig sind. Aquarellfarben eignen sich dafür sehr gut, weil sie schön leuchten und lichtecht sind.
Falls es für dich in Frage kommt, dir passendes Papier auch selbst zu basteln, wäre das hier vielleicht für dich interessant: http://origami-forum.de/index.php?page=Thread&threadID=40 Dunkelgrüne Faserseide für die Oberseite, hellgrüne Blumenseide für die Unterseite dürften der Natur recht nahe kommen.

Simone

guckt sich noch um

  • »Simone« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 2. März 2014

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 5. März 2014, 08:35

Hallo,

herzlichen Dank für Deine Hilfe! War selbst schon einige Male auf der Miyabi-Seite ohne das grüne Papier gefunden zu haben (gebe zu, habe keine Ausdauer im "Internet gucken").
An selbst gefärbtes Papier hatte ich auch schon gedacht, die Idee, es selbst herzustellen, ist mir aber noch nicht gekommen. Toller Hinweis!
Hatte mich bislang auch mehr auf die perfekte Färbung (und natürlich Faltung) der Blütenblätter fixiert. Bei den Pflanzenblättern dachte ich: Ausschneiden, fertig.

Also lieben Dank nochmal
Simone

Ähnliche Themen