Sie sind nicht angemeldet.

1

Dienstag, 1. April 2014, 20:18

Metallic-F-Color

Ausgehend von der Diskussion in diesem Thema mal eine Frage: Hat eigentlich jemand konkrete Erfahrungen mit den Metallic-f-color-Sorten? Bleiben die Metallpartikel beim Falten auf dem Papier oder an den Fingern? ;) Wie sieht es außerdem allgemein mit der Faltbarkeit aus: Identisch mit dem normalen f-color oder gibt es Unterschiede?

volker

gehört zum Inventar

Beiträge: 551

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2013

Wohnort: 76726 Germersheim am Rhein

Beruf: nicht mehr von Belang

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 2. April 2014, 22:59

ne richtige Antwort bekommst Du von mir auch nicht, aber es tat mir halt leid, dass noch niemand geantwortet hat. Metallic-f-color kenne ich gar nicht. Die Gebrueder Schabert haben mir zwar zu meinem grossen Erstaunen neulich zwei sehr schicke Mustermappen GLATT und FEINLEINEN; beide mit Jahreangabe 2011, geschickt. Da sind sehr schoene Farben drin, aber kein Metallic oder ich kann nicht mehr richtig gucken. Moeglich waers.

3

Samstag, 5. April 2014, 22:17

So, Mustermappe liegt jetzt vor... :D

Mein Eindruck:
Schön griffiges und dennoch (trotz seiner 130g/m^2) nicht zu dickes Papier. Einseitige glänzende Metallfarbe und Prägung, darunter befindet sich "normales" durchgefärbtes f-color, daher auch kein Weißbruch. Die Farbauswahl (viele Grautöne) ist konservativ, aber auch elegant.

Mal sehen, ob ich bis Erkner noch etwas damit zustande bringe... ^^