Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Origami-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Janisx

guckt sich noch um

  • »Janisx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 2. März 2014

  • Nachricht senden

1

Samstag, 26. April 2014, 10:34

Origamipapier vom Pfennigpfeifer

Huhuuu! :winke:

Da ich hier und da schon mitbekommen habe das manche von euch das preiswerte Folia Papier für Probefaltungen nehmen, wollte ich euch mal meine noch etwas preiswertere Alternative dazu vorstellen. Im pfennigpfeifer gibt es Origamipapier 10 x 10 cm für 0,99 Cent (Folia kostet bei mir hier um die 2,00 Euro herum). 15 x 15 cm gibt es auch, schlagt mich tot, aber den genauen Preis weiß ich gerade nicht. Es kostet auf jeden Fall unter zwei Euro. Könnte bei 1,80 Euro gewesen sein, aber wie gesagt ich weiß es nicht mehr genau.

Es ist ein tacken dicker als Kopierpapier, einen direkten Vergleich zu Folia habe ich allerdings nicht, da ich dieses bisher noch nicht verwendet habe.

Zwei kleine Hacken hat die ganze Sache, Orange ist leider nicht vorhanden und den pfennigpfeifer scheint es zumindestens soweit ich das überblicken kann nur im Osten Deutschlands zu geben.

Hier mal noch ein Link wo in Deutschland es die Lädchen gibt. http://www.pfennigpfeiffer.de/markte/

index.php?page=Attachment&attachmentID=332
Signatur von »Janisx« Lg Jana und ein paar pfiffige Rattis.

2

Dienstag, 29. April 2014, 21:08

Na wenn es dicker als Kopierpapier ist, dann ist es sicherlich brauchbarer als die übrlichen "Faltblätter".

flavia_d

guckt sich noch um

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 29. Juni 2014

Wohnort: München

Beruf: Unternehmensberatung

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 29. Juni 2014, 15:08

Es ist ein tacken dicker als Kopierpapier, einen direkten Vergleich zu Folia habe ich allerdings nicht, da ich dieses bisher noch nicht verwendet habe.

Zwei kleine Hacken hat die ganze Sache, Orange ist leider nicht vorhanden und den pfennigpfeifer scheint es zumindestens soweit ich das überblicken kann nur im Osten Deutschlands zu geben.

Hier mal noch ein Link wo in Deutschland es die Lädchen gibt. http://www.pfennigpfeiffer.de/markte/

index.php?page=Attachment&attachmentID=332
Hallo,

schade, dass es nicht möglich ist online zu bestellen! Zu diesem Preis ist das wirklich interessant, danke für den Tipp, war gerade auf der Suche nach so etwas. Vielleicht frage ich einen Freund aus Berlin, der es für mich kauft :rolleyes:

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen