Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Origami-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Wile_E_Coyote

guckt sich noch um

  • »Wile_E_Coyote« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 32

Registrierungsdatum: 28. April 2015

Wohnort: Stuttgart

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 5. November 2015, 15:10

MC Glue

Hallo zusammen,

ich habe mal begonnen mich mit MC glue zu beschäftigen. leider finde ich nicht allzu viel im internet. wollte ua. mal die Ratte von Eric Joisel versuchen. hat alexander ne gutes video. bisher habe ich die nur mit Tissue Foil versucht und gefällt mir nicht so. allgemein mal dinge mit unruy paper usw. tadashi mori hat nen gutes video bei youtube wie man das papier vorbereitet.

was ich mich jetzt frage, warum löst sich bei mir das papier so. habe bei yoda tissue foil mit unryu kombiniert und auch nur foil mit tissue. genau das gleich. ist das normal? habe ich es falsch gemischt? muss ich es länger trocknen lassen?

dann habe ich noch den tree frog von r.lang versucht. da habe ich mit lokhu paper begonnen. ist für den frosch glaube das falsche papier. versuche da auch viel aus. jedenfalls habe ich da glaube den fehler gemacht, dass ich es am anfang nicht mit mc bearbeitet habe. der frosch geht auf wie nen ballon. das shapen danach dauert. mal schauen ob der noch was wird. habe gedacht das durch MC das papier bißchen zusammen klebt.

ist da meine vorstellung von mc völlig falsch?

danke und grüße,
philipp

Bug

regelmäßiger Gast

Beiträge: 104

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2013

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 5. November 2015, 20:12

Hallo Phillip

ich hatte mal ein ganz ähnliches Problem: Als ich double tissue gemacht habe,haben sich die Lagen voneinander gelöst.
Das lag aber am Kleister,der ziemlich billig war.
Mit Markenkleister funktioniert das ganze besser ( das Verhältnis Wasser-Kleister muss auch stimmen.)
Zum Ausformen würde Ich Bordürenkleber empfehlen,weil der schneller trocknet.

Bodo

P.S Schau mal in deine Privaten Nachrichten ;)

Wile_E_Coyote

guckt sich noch um

  • »Wile_E_Coyote« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 32

Registrierungsdatum: 28. April 2015

Wohnort: Stuttgart

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 8. November 2015, 19:40

Hallo Bodo,
vielen Dank für die Antwort. Ob das jetzt billiger Kleister ist kann ich nicht sagen. Ist von Henkel. Metylan Normal.....

Das Verhältnis Wasser-Kleister habe ich nur nach Gefühl gemacht. Schwer zu sagen wie das Verhältnis war. Habe bißchen drauf geachtet, dass es net zu dickflüssig ist.
Habe heute nochmal was probiert zu falten. Wieder Tissue Foil mit Unruy. War wieder ähnlich. Bild lade ich gleich mal hoch.

Grüße,
Philipp

4

Sonntag, 8. November 2015, 22:32

Sagt mal, bin ich eigentlich der einzige der ständig schmunzeln muss, weil "MC Glue" wie der Name eines schlechten Rappers klingt :D

ercebe

ist hier zuhause

Beiträge: 277

Registrierungsdatum: 26. Januar 2014

Wohnort: Berlin

Beruf: Sicherheitsbranche

  • Nachricht senden

5

Montag, 9. November 2015, 00:06

[font='Helvetica, Verdana, sans-serif']Nö, bist du nicht![/font]
[font='Helvetica, Verdana, sans-serif']rcb[/font]

volker

gehört zum Inventar

Beiträge: 551

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2013

Wohnort: 76726 Germersheim am Rhein

Beruf: nicht mehr von Belang

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 10. November 2015, 18:44

KlebstoffU

UnserModerator,Christian Weinert, hat mal eine ganz tolle Anleitung hier eingestellt, wie man z.B. eine Alu-Folie beidseits (oder auch einseitig) mit z.B. Seidenpapier kaschiert. Benutzt hat er dazu sog. Borduerenkleber, den man im Baumarkt bekommt. Wenn man seiner Anleitung folgt und ein weit Routine erlangt hat, geht nix schief und es löst sich nix ab. Beweis: lch,alter Opa, sogar bei mir klappt das.(weit sollte wenig heißen; das Ding schreibt, was ES will)

ercebe

ist hier zuhause

Beiträge: 277

Registrierungsdatum: 26. Januar 2014

Wohnort: Berlin

Beruf: Sicherheitsbranche

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 10. November 2015, 23:48

Ich nehme décopatchkleber, erhältlich in Bastelgeschäften. Der bleibt schön elastisch.

klebercbe

8

Mittwoch, 11. November 2015, 11:43

Man muß dazu sagen, dass man mit Bordürenkleber keine Double Tissue herstellen kann. Dafür ist Tapetenkleister schon ganz gut geeinigt.

Wie ich an anderer Stelle schon mal erwähnt habe, ist "Methylan Normal" pures MC, ohne die Zugabe von Klebkraftverstärkern und/oder Pestiziden oder so'n Kram.
http://www.metylan.de/Metylan-normal.2734.0.html
Das wäre also der Kleister der Wahl und ist um Welten, ach was sag ich... Galaxien günstiger als das MC das man so kaufen kann.

Das einzige mal, als bei mir die Papiere nicht zusammengehalten haben war, als ich die beiden Blätter als eines vollgekleistert habe. Normalerweise nehme ich ein Blatt, klecker das voll und rolle dann ein zweites Blatt drüber. Dann klecker ich da nochma drübba. Das Ergebnis war allerdings niemals so wirklich knitterfrei. Ich muß aber zu meiner Schande gestehen, dass ich erst sehr wenig von diesem Papier hergestellt habe, weil ich nicht gerne damit falte.

MC Mod

Wile_E_Coyote

guckt sich noch um

  • »Wile_E_Coyote« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 32

Registrierungsdatum: 28. April 2015

Wohnort: Stuttgart

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 12. November 2015, 15:45

erstmal vielen dank für die antworten und tipps.

@MC Glue: ja jetzt wo ich mal drüber nachdenke, könnte das echt ein schlechter Name für einen Rapper sein :)

@Volker: du meinst vermutlich den link?
Double-tissue herstellen

@ercebe: danke, kenne ich bisher nicht. werde ich mal testen.

@Christian: bin über den link oben u.a. auf dein Video herstellen von tissuefoil gestossen. werde mir den link mal genauer durchlesen. MC habe ich genau den gekauft, welchen du mit als link geschickt hast. ich denke, dass wahrscheinlich die mischung nicht gepasst hat.

Wile_E_Coyote

guckt sich noch um

  • »Wile_E_Coyote« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 32

Registrierungsdatum: 28. April 2015

Wohnort: Stuttgart

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 29. Dezember 2015, 23:50

so war heute auf dem baumarkt und habe nochmal versucht tissue foil zu kleben.
habe versucht viel aus den tipps und links aufzunehmen. ebenso habe ich mich an christians video orientiert. mit rolle, etc.

trocknet noch. mal schauen ob es was wird und wie es sich falten lässt. ist tissue + foil + tissue.

eine frage habe ich noch. habe aus einem bastelladen strohpapier gekauft. über origami shop unryu. die sehen nahezu identisch aus. ist das ähnlich bzw. gleich?

11

Donnerstag, 31. Dezember 2015, 19:46

Beide Papiere sind aus Maulbeerbaumrinde gemacht oder enthalten wenigstens dessen Fasern. Glaube kaum, dass da ein großer Unterschied besteht.