Sie sind nicht angemeldet.

Dragonessia

guckt sich noch um

  • »Dragonessia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 28. Mai 2014

Beruf: Pharmazeutin

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 16. Oktober 2014, 12:30

nette Weihnachtsdeko für die Tische zum Seniorencafe gesucht!

Hallo zusammen!
Ich suche eine "kleine Falterei" für die Tische. Wir basteln immer etwas, was nicht zu kompliziert ist, wenn Seniorenadvent bei
uns in der Gemeinde gefeiert wird.
Kennt jemand etwas, was relativ schnell gefaltet werden kann? Schön wäre etwas weihnachtliches, was für jeden auf den
Teller gelegt werden könnte.
Bitte dabei daran denken, es darf keine Kerze reinpassen, sonst kann es schwierig werden.
Lieben Dank für Eure Hilfe
Signatur von »Dragonessia« Viele Grüße,
Morgaine

marsch

regelmäßiger Gast

Beiträge: 95

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2013

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 16. Oktober 2014, 12:57

Von Paula Versnick gibt es einen pfiffigen Weihnachtsmann, für den nur 2 Falten benötigt werden.
Den könnte man dann noch auf (Klapp-)Karten aufkleben.

volker

gehört zum Inventar

Beiträge: 565

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2013

Wohnort: 76726 Germersheim am Rhein

Beruf: nicht mehr von Belang

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 16. Oktober 2014, 21:39

Jetzt hat es wohl geklappt?!
Nachtrag: Nein, es hatte ncoh nicht geklappt. Jetzt aber endlich. Also in Galerie gucken.
Hab in Galerie (allgemein) die Anleitung zu einem huebschen Sternchen von Wayne Brown eingstellt. Man muss zwei identische Quadraetchen falten. Ich WOLLTE auch das Originaldiagramm hochladen; es ist mir aber (noch) nicht geglueckt. Ich versuche es nochmal

bolko29

ist hier zuhause

Beiträge: 168

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2013

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 16. Oktober 2014, 22:27

Und noch ne Idee:
Hildegards Schächtele läst sich super als Nikolaus falten und das auch noch sehr schnell.

5

Donnerstag, 16. Oktober 2014, 22:59

Öhm, hab die Anleitung wieder gelöscht. Copyright und so... das versteht ihr sicher.

6

Donnerstag, 16. Oktober 2014, 23:11

Zum Thema:
Ich würde Dir das Buch "Easy Christmas Origami" von "John Montroll" empfehlen.
Easy Christmas Origami
Das Buch ist für einen Spottpreis erhältlich und hat ein paar echt tolle einfache Figuren drin

Ich selbst habe mal vor 5 Jahren eine sehr einfache Schale entworfen. Entschuldigung, das ist jetzt kein echtes Diagramm aber die Schale ist so einfach da braucht man echt keine Schritt für Schritt Anleitung. Kam bei einigen Leuten sehr gut an, vor allem weil es in ein paar Schritten fertig ist.
»Christian« hat folgende Dateien angehängt:

7

Freitag, 17. Oktober 2014, 08:23

die Schale ist einfach-ansprechend!

volker

gehört zum Inventar

Beiträge: 565

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2013

Wohnort: 76726 Germersheim am Rhein

Beruf: nicht mehr von Belang

  • Nachricht senden

8

Freitag, 17. Oktober 2014, 13:46

Das Beste an dem Sternchen von Wayne Brown hatte ich vergessen: Man kann ein Bild vom Enkelchen oder der Frau Gemahlin einklemmen. Mit Gold oder Silber sieht das natuerlich besser aus als in Blau und Rot. Es ist mir auch leider nicht gelungen, das Foto so zu bearbeiten, dass es richtig drin sitzt. Auch ist im roten Bereich unten eine Falte zuviel. Sorry! In der Galerie ist das Bild zu sehen. Jetzt gucke ich mal, ob ich es hier erscheinen lassen kann; zunaechst hat das mal wieder nicht geklappt..[size=12][/size]

Es erscheint - bei mir - "natuerlich" mal wieder nix.
Bzw. nur dann was, wenn man klickt. (Alles nachtraeglich nachgeshoben.

9

Freitag, 17. Oktober 2014, 21:09

die Schale ist einfach-ansprechend!

Danke :)

volker

gehört zum Inventar

Beiträge: 565

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2013

Wohnort: 76726 Germersheim am Rhein

Beruf: nicht mehr von Belang

  • Nachricht senden

10

Freitag, 17. Oktober 2014, 21:15

DANKE, Christian, SEHR nett, dass Du es immer in Ordnung bringst,aber ich moechte es doch ncoh selbst lernen. Habe eine Anfrage unter Hilfe gestellt.[size=14][/size]

11

Sonntag, 19. Oktober 2014, 19:18

Hi,

suchst du etwas auf diesem Schwierigkeitslevel?
http://www.origamipage.de/opmenue.php5?s…X-Mas%20Modelle

Ich finde Fröbelsterne sehr schön. Wenn man statt der Papierstreifen 1cm breites Geschenkband (je 4 Streifen mit 40cm Länge) nimmt, sind die etwas einfacher zu falten als wenn sie aus Papierstreifen wären. Aber vielleicht sind die trotzdem etwas zu schwer zu falten: http://www.kreativ-insel.de/Weihnachtlic…robelstern.html

volker

gehört zum Inventar

Beiträge: 565

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2013

Wohnort: 76726 Germersheim am Rhein

Beruf: nicht mehr von Belang

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 19. Oktober 2014, 20:54

Tja, Pauline, da kann man raetseln. Leider hat sich ja die Dragonessia bisher noch nicht zu den Vorschlaegen geaeussert, wie denn ueberhaupt Dialog und Diskussion im Forum zu wuenschen uebrig lassen, jedenfalls sehe ich das so.

13

Sonntag, 19. Oktober 2014, 21:53

Naja, nicht jeder ist täglich online. Wenn nach ein-zwei Wochen immer noch keine Antwort da ist, kann man sich immer noch beschweren... ^^

Und generell/pauschal würde ich dieses Forum noch als "im Aufbau begriffen" einstufen, da muss man einfach naturgemäß ein wenig mehr Geduld mitbringen als in einem großen und etablierten mit vielen aktiven Usern. Hier hilft nur: durchhalten und guten Willen zeigen, sich stetig bemühen und auf "bessere" Zeiten hoffen ;)

14

Montag, 20. Oktober 2014, 15:19

Genau genommen ist Origami eh eine Kunstoform mit Seltenheitscharakter, weswegen sich wohl auch nur wenige hierher verirren.
Ich habe schon mehrere Foren geleitet, in verschiedenen Bereichen wie beispielsweise auch ein IT Forum. Interessanterweise zieht sich die magische Zahl "10 Prozent" durch alle Foren durch. Soll heißen, dass ich selten Foren gesehen habe in denen deutlich mehr Leute als 10 Prozent so wirklich aktiv waren. Das ist offensichtlich unabhängig von dem Inhalt, den selbst in im "Dark-Net" gibt es doch mehr Leute die nehmen als geben.
Was ich damit sagen möchte ist, dass wir mit unseren knapp 100 Mitgliedern schon ganz gut aufgestellt sind. Und da die Forensprache Deutsch ist, werden es ziemlich sicher auch keine tausend Mitglieder werden.
Also ich finde uns toll :thumbsup:

Dragonessia

guckt sich noch um

  • »Dragonessia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 28. Mai 2014

Beruf: Pharmazeutin

  • Nachricht senden

15

Montag, 20. Oktober 2014, 15:28

Vielen Dank für Eure Vorschläge!

Vielen Dank für Eure Mühe, aber das Passende war noch nicht dabei, leider!

Tja, Pauline, da kann man raetseln. Leider hat sich ja die Dragonessia bisher noch nicht zu den Vorschlaegen geaeussert, wie denn ueberhaupt Dialog und Diskussion im Forum zu wuenschen uebrig lassen, jedenfalls sehe ich das so.

Ich entschuldige mich für meinen Krankenhausaufenthalt, der es mir nicht möglich gemacht hat früher zu schreiben.
Wäre das geplant gewesen, hätte ich die Frage sicher nicht hier reingestellt.

Der Vorschlag mit den Froebelsternen war gut, aber davon haben wir im letzten Jahr 180 Stück gebastelt, denn
schwer sind sie ja wirklich nicht.

Dennoch lieben Dank an alle, die sich Gedanken gemacht haben.
Dragonessia
Signatur von »Dragonessia« Viele Grüße,
Morgaine

16

Montag, 20. Oktober 2014, 17:02

Ach so, dann suchst du keine Faltanleitungen für Menschen mit Handicap wie zum Beispiel Arthrose.

Sind Dir die Modelle in dem von mir geposteten Link zu einfach?
Als weihnachtliche Tischdeko würden mir sonst noch verschiedene Origamisterne einfallen, die sich auf dem Tisch verteilen ließen. Flach oder 3D in modularer Bauweise aus zwölf und mehr Papieren.

volker

gehört zum Inventar

Beiträge: 565

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2013

Wohnort: 76726 Germersheim am Rhein

Beruf: nicht mehr von Belang

  • Nachricht senden

17

Montag, 20. Oktober 2014, 18:32

eben war mal wieder alles weg. Also beschweren im eigentlichen Sinne wollte ich mcih nicht. Nur denke ich manchmal, es koennte mehr Rueckmeldung, Dialog und Diskussion sein. Vielleicht habe ich aber auch eine falsche Erwartungshaltung. Wenn Deinen Senioren die Froebelsterne (zu) einfach sind, scheinen sie ziemlcih auf Zack zu sein. Dann koennten sie vielleicht den Suzukistern aus EINEM sechseckgen Blatt falten. Ich VERSUCHE, ihn hier einzufuegen:
Ein wenig winzig.

Dragonessia

guckt sich noch um

  • »Dragonessia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 28. Mai 2014

Beruf: Pharmazeutin

  • Nachricht senden

18

Montag, 20. Oktober 2014, 20:43

Kleines Mißverständnis

Also, bei uns basteln nicht die Senioren, das würden unsere Nerven garantiert nicht vekraften.
Wir sind ein Dekoteam und wir basteln für die Senioren.
In jedem Dezember findet ein Adventskaffeetrinken für die Senioren statt.
Wir basteln vorher für jeden Besucher etwas Schönes, das wird dann,
wenn wir die Tische decken, für jeden auf den Teller gelegt.
Signatur von »Dragonessia« Viele Grüße,
Morgaine

bolko29

ist hier zuhause

Beiträge: 168

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2013

  • Nachricht senden

19

Montag, 20. Oktober 2014, 21:13

Hallo Dragonessia,
ich glaube, dass du uns etwas genauer sagen müßtest, was du suchst. Soll es leicht sein, schwer sein, ein Stern, etwas, was man befüllen kann oder oder...
Oder sag uns, warum du mit den bisherigen Vorschlägen nichts anfangen kannst. Vielleicht können wir dann helfen.
lg
bolko29

Dragonessia

guckt sich noch um

  • »Dragonessia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 28. Mai 2014

Beruf: Pharmazeutin

  • Nachricht senden

20

Montag, 20. Oktober 2014, 22:10

Was ich suche ist...

...etwas weihnachtliches. Es sollte auf einen normalen Teller passen. Ein flacher Stern vielleicht, oder ein anderes Weihnachtsmotiv.
Auf keinen Fall etwas, wo man etwas hineinstellen kann, weil in diesen Dingen landet früher oder später eine Kerze.
Die Senioren nehmen das kleine Geschenk ja mit nach Hause und wenn dann etwas passiert.
Unsere Damen sind überwiegend noch recht fit, aber es sind auch Einzelfälle, da muß man vorher mitdenken.
Ich weiß, es ist nicht leicht. Bei jedem Objekt muß man an die Sicherheit denken, manchmal bin ich da auch überfordert.

Danke für Euer Interesse!
Signatur von »Dragonessia« Viele Grüße,
Morgaine

21

Montag, 20. Oktober 2014, 22:38

Jetzt ist noch die Frage wie viel Stück Du davon falten musst. Wenn es nur fünf bis zehn sind gingen ja auch etwas aufwändigere Modelle wie z.B. Dáša Ševerová's Stern Mathilda, wenn es 50, 100 oder mehr Stück sein sollen, ist dieses Modell viel zu aufwändig.

Dragonessia

guckt sich noch um

  • »Dragonessia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 28. Mai 2014

Beruf: Pharmazeutin

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 21. Oktober 2014, 09:35

Wir brauchen ca. 90 Stück

Für diesen Anlass brauchen wir ca. 90 gleiche Sterne oder was es werden soll. Im Dekoteam sind etwas mehr als 20 Personen die
fit beim Basteln sind.
Signatur von »Dragonessia« Viele Grüße,
Morgaine

23

Dienstag, 21. Oktober 2014, 12:09

Also etwa fünf Stück pro Person und noch reichlich Zeit. Vielleicht könnt Ihr ja wirklich den Stern Mathilda falten? Die Anleitung ist im diesjährigen Origami Deutschland Convention Band.