Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Origami-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

quiet marverick

ist hier zuhause

Beiträge: 367

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2013

  • Nachricht senden

331

Freitag, 13. Juni 2014, 09:28

Die sind ja mal sehr niedlich. Schauen simpel aber irgendwie trotzdem cool aus!
Signatur von »quiet marverick« Mein youtube Kanal

yourSMILEy

guckt sich noch um

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2013

Wohnort: Oer-Erkenschwick

Beruf: Check-Out

  • Nachricht senden

332

Freitag, 13. Juni 2014, 15:09

Danke ....ja , da geb ich dir recht , die Drachen sind sehr einfach ...ich habs net so mit anspruchsvollen Faltungen :S

Tutorial-Origami Drachen

Laangen

regelmäßiger Gast

Beiträge: 66

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2013

Wohnort: Meckel

Beruf: Maler und Lackierermeister

  • Nachricht senden

333

Sonntag, 15. Juni 2014, 10:07

Hier ist noch eine einfache Figur von Jun Maekawa aus dem Buch "Genuine Origami"
»Laangen« hat folgende Datei angehängt:
  • DSC00781.JPG (17,99 kB - 22 mal heruntergeladen - zuletzt: 20. Juni 2014, 21:47)

C3lt1c

guckt sich noch um

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2013

Wohnort: NRW

  • Nachricht senden

334

Dienstag, 17. Juni 2014, 09:56

Hier ist ein Unicorn von K. Yamada habs in der Pause aus einem Notizblatt gefalten.
»C3lt1c« hat folgende Datei angehängt:
  • unicorn.jpg (49,15 kB - 14 mal heruntergeladen - zuletzt: 24. Juli 2016, 10:12)

volker

gehört zum Inventar

Beiträge: 551

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2013

Wohnort: 76726 Germersheim am Rhein

Beruf: nicht mehr von Belang

  • Nachricht senden

335

Mittwoch, 18. Juni 2014, 19:36

Dollarbill Revers

So, jetzt guck ich mal, ob ich mit Christians neuer Galeriefunktion klarkomme. Zuletzt habe ich Dank der information von Ralf und der Hilfe von Raphael die eleven Diamonds aus dem Ein-Dollar-Schein gefaltet:

WENN es geklappt haben sollte, dann nur duch die Hilfe von Christian und meiner genialen Schwiegertochter, die extra deshalb aus Neuseeland angereist ist.


ein hartes Brot!: Das ist die Rueckseite.

336

Donnerstag, 19. Juni 2014, 08:25

Farbversuche auf unterschiedlichen Papieren: Maschinenbüttenpapier 90g/m2 und 200g/m2, gespachtelt mit Acrylfarbe.
Modell: Tomoko Fuse
(Vorallem ist es ein Versuch, hier ein Bild vernünftig hochzuladen :-)
»BlattWerk« hat folgende Datei angehängt:
  • image.jpg (69,61 kB - 19 mal heruntergeladen - zuletzt: 24. Juni 2014, 12:40)

quiet marverick

ist hier zuhause

Beiträge: 367

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2013

  • Nachricht senden

337

Donnerstag, 19. Juni 2014, 08:36

Die sind doch sehr hünsch geworden. Schauen ordentlich gefaltet aus und das Foto seh ich auch ;)
Signatur von »quiet marverick« Mein youtube Kanal

volker

gehört zum Inventar

Beiträge: 551

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2013

Wohnort: 76726 Germersheim am Rhein

Beruf: nicht mehr von Belang

  • Nachricht senden

338

Donnerstag, 19. Juni 2014, 13:53

Kann dem Alexander nur zustimmen. SEHR schoen![size=12][/size]

339

Donnerstag, 19. Juni 2014, 13:57

Volker, ich habe Deinen Eintrag mit der Dollarfaltung neu sortiert.

volker

gehört zum Inventar

Beiträge: 551

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2013

Wohnort: 76726 Germersheim am Rhein

Beruf: nicht mehr von Belang

  • Nachricht senden

340

Donnerstag, 19. Juni 2014, 14:58

Danke, Krischan, bist n Schatz!. Ich begreife gar nciht, warum das bei mir so vesetzt kommt usw. (War aber schon froh, dass iman ueberhaupt was sehen konnte.)[size=12][/size]

liz

guckt sich noch um

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2013

  • Nachricht senden

341

Freitag, 20. Juni 2014, 13:09

Hallo zusammen! :)
mal wieder was von mir:
Fledermaus von Mindaugas Cesnavicius, Diagramme im CDO Convention Book 2012,
in Papprahmen bekleistert mit Papier aus einem uraltem Gesangsbuch, das ich auf dem Büchereiflohmarkt aufgetrieben hab ^^
Der Rahmen war eigentlich für ein anderes Modell gedacht, mir gefällts so aber doch viel besser :P
Mich würds interessieren, wie ihr diese Art der Darstellung findet. Ist der Rahmen zu groß/breit?
Viele Grüße, Liz

quiet marverick

ist hier zuhause

Beiträge: 367

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2013

  • Nachricht senden

342

Freitag, 20. Juni 2014, 18:00

Hey liz!
Ich find die Idee schonmal klasse. Der bedruckte Hintergrund passt gut zu dem rot der Fledermaus. Proportional gesehen wirkt der Rahmen doch ein bisschen sehr groß auf mich. Ich glaube aber dass das vor
allem an der dicke des Rahmens liegt. Diese würde ich reduizieren und die Profilhöhe etwas flacher. Dann wirkt der Rahmen nicht mehr ganz so mächtig, sondern etwas zierlicher.
Somit würde sich auch der innere Schatten etwas reduzieren. Nur meine Meinung... ;)

Ich hab den Minotauren von Satoshi Kamiya endlich gefaltet, nachdem ich von einem Freund richtig gutes double tissue bekommen habe. Es hat ganzschön lange gedauert vor allem eine zufriedenstellende Körperhaltung und die Details hinzubekommen. Nach 8-9 Stunden war ich dann zufrieden. Trotzdem muss ich sagen, dass das bisher das am schwierigsten auszuformende Modell war das ich bisher gefaltet habe.
Auf flickr sind noch zwei andere Fotos aus anderen Perspektiven. ;)


Minotaur (Satoshi Kamiya) focus on the head von quiet marverick auf Flickr
Signatur von »quiet marverick« Mein youtube Kanal

343

Freitag, 20. Juni 2014, 21:33

@liz:
Der Rahmen sieht gut aus (nicht zu breit/wuchtig) und die Fledermaus sieht gut aus (sauber gefaltet, gute Farbwahl).

Die Fledermaus IM Rahmen allerdings sieht irgendwie... ich weiß nicht, mir fällt im Moment keine vernünftige assoziative Verknüpfung ein, wie sich Fledermaus und alte (egal ob normale oder Lied-) Texte verbinden ließen.

Außerdem wirkt der Rahmen in der unteren rechten Ecke für mich zu leer. Kann natürlich so gewollt sein - aber auf den ersten Blick scheint einfach nur etwas zu fehlen.

Klingt vllt. etwas sehr klischeebehaftet und abgedroschen, aber eine "Lese-Ratte" (erster Gedanke: Joisels Modell; aber selbstverständlich auch andere), etwas größer als die Fledermaus, in die "leere" Ecke und dafür das Flattertier weglassen, würde mich mehr ansprechen, wenn ich die Gesamtkomposition des Rahmens beurteilen sollte. Aber wie gesagt: Nur meine persönliche, nichtobjektive Meinung. Zur Fledermaus könnte evtl. ein Hintergrund mit "okkulter" Note passen: Statt alten Gesangbuchseiten vllt. irgendwelche alchemistischen/astrologischen/astronomischen Diagramme - was aber vermutlich über Flohmärkte nur schwer zu bekommen sein könnte...

Dragonessia

guckt sich noch um

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 28. Mai 2014

Beruf: Pharmazeutin

  • Nachricht senden

344

Freitag, 20. Juni 2014, 23:56

Also, mir gefällt es sehr!

Hallo liz,

also ich finde die Kombination von Rahmen und der Fledermaus sehr gut.
Fledermäuse mögen Altes und "Höhlen".
Besonders schön finde ich die alte Frakturschrift der Buches.
Ich kopiere so was immer fleißig, man weiß ja nie. Ich hätte wahrscheinlich
die Seiten vom Buch zu einem Objekt verarbeitet.
Deine Zusammenstellung würde ich so beibehalten. Vielleicht würde es noch besser wirken,
wenn Du noch 2-3 Fledermäuse dazufügst. Wäre gar nicht so abwegig, da Fledermäuse nie allein
leben. Vielleicht noch eine die auf dem Rahmen ist und wenn es möglich ist eine die sozusagen
am oberen Rahmen hängt - Kopf nach unten.
Jetzt weiß ich allerdings als Anfänger nicht, wie aufwendig so ein Tierchen ist. Ich habe noch keins gefaltet.
Wenn es möglich ist, vielleicht bei einer hängenden Fledermaus die Flügel anlegen...
wie gesagt, nur meine Idee.
Es wäre dann eine "rundere" Komposition.
Du hast doch dieses Foto, probier doch mal mit einem Graphikprogramm, die Fledermaus als Objekt mehrfach
einzufügen, dann kannst Du es schnell testen.
Wenn Du einen anderen Rahmen machen willst, würden mir keltische Motive als ebenso passend einfallen.
Es gibt wunderschöne keltische Kreuze.
Als alternatives Objekt für diesen Rahmen könnte man eine Schreibfeder oder ein Musikinstrument(falls es so was gibt)
auswählen.
Gruß,
Morgaine
Signatur von »Dragonessia« Viele Grüße,
Morgaine

volker

gehört zum Inventar

Beiträge: 551

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2013

Wohnort: 76726 Germersheim am Rhein

Beruf: nicht mehr von Belang

  • Nachricht senden

345

Samstag, 21. Juni 2014, 00:05

Seltsam, mir gefaellt alles, so wie es ist. Rahmen und Hintergrung gleich ist doch ne tolle Idee und die kleine Fledermaus in der Ecke auch. Amor vacui.[size=12][/size]

liz

guckt sich noch um

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2013

  • Nachricht senden

346

Samstag, 21. Juni 2014, 15:11

Danke an quiet marverick, warigami, Dragonessia und Volker für eure Rückmeldungen :)
@alex: ja, des hab ich mir auch schon gedacht, ich hab leider nur den einen Rahmen... ich könnts mal mit einer größeren Fledermaus probieren ;) Der Schatten war Absicht, Fledermüse wohnen ja auch in so dunklen Ecken...
Der Minotaurus ist toll, das viele Ausformen hat sich auf jeden Fall gelohnt, sehr ausdrucksstark! ich glaub, die Geduld hätt ich nicht :)
@warigami: Die Fledermaus als Modell im Rahmen war eigentlich Zufall. Ich wollte einen Ast einarbeiten und eine nassgefaltete Eule draufsetzen. Während ich den Rahmen dann tapeziert hab, wurde mir die Zusammenstellung zu langweilig, dann hab ich einfach mit anderen Modellen rumprobiert, die ich da hatte. Die Fledermaus hat mir dann am besten gefallen... :)
Eine Ratte oder wie gesagt eine Eule wäre mir zu klassisch/offensichtlich, vlt. auch zu kitschig? Evtl ein Drache? in grün? :)
Bei den Buchseiten ging es mir nur um die Schrift, ich finde diese alte gotische so schön :rolleyes: außerdem kann man die nicht so gut lesen, bei normalem Zeitungspapier hab ich oft die Erfahrung gemacht, dass die Leute sich nicht für das Origamimodell interessiert haben, sondern dafür, was auf dem Rahmen draufsteht :wacko:
@dragonessia: ich werds mal ausprobieren :) Danke für die Anregung!
@volker: dankeschön :)

also, wie gesagt, ich werd noch ein bisschen rumprobieren :)

noch ein Modell von gestern Abend:
"Dollar Koi Fish" von Won Park, Anleitung gibts hier: http://www.origami-resource-center.com/s…llarkoifish.pdf

Viele Grüße, Liz

volker

gehört zum Inventar

Beiträge: 551

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2013

Wohnort: 76726 Germersheim am Rhein

Beruf: nicht mehr von Belang

  • Nachricht senden

347

Sonntag, 22. Juni 2014, 10:32

Der Koi ist SEHR schoen! Da muss ich mich auch mal dranmachen. Ich hab das Buechlein von dem Won, in dem die Dollarfaltungen drin sind. Aber SOOO schoen werde ich den nicht hinkriegen. Hab mal seinen Schmetterling gefaltet. Nach meiner Erinnerung wollte er die Form nicht halten(?)

Bug

regelmäßiger Gast

Beiträge: 104

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2013

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

348

Sonntag, 22. Juni 2014, 10:46

Hallo

von mir gibts auch ein neues Modell: ein Hummer.
Er ist in den Ferien entstanden.
35x35 cm Kami
16x16 grid



Bug

Dragonessia

guckt sich noch um

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 28. Mai 2014

Beruf: Pharmazeutin

  • Nachricht senden

350

Montag, 23. Juni 2014, 12:42

Rosen Kusudama Tomoko Fuse

[size=12][font='Comic Sans MS, sans-serif']Rosen - Kusudama
von ©Tomoko Fuse
Hier mal ein etwas größerer Kusudama.
Ich habe die Anleitung in dem Buch
"Toy Box of Wisdom" gefunden. (Viereck Verlag)
Es werden 90 Module aus 15x7cm gefaltet.
Zweifarbiges Papier ergibt besonders schöne Effekte.
Ich habe 90g Papier verwendet und bevor ich die
letzten Module eingefügt habe, den Kusudama
der einen Durchmesser von ca.30cm hat,
innen mit ganz feinem Seidenpapier gefüllt.

Das Grundmodul läßt sich für viele verschiedene Formen verwenden
und da ich noch etwas Papier habe, werde ich noch ein wenig falten.
Das Papier habe ich von Silles Hobbywerkstatt "Eisig Rot-Rot".
[font='Comic Sans MS, sans-serif']Da gibt es sehr schönes hochwertiges Papier. [/font][/size]
Signatur von »Dragonessia« Viele Grüße,
Morgaine

volker

gehört zum Inventar

Beiträge: 551

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2013

Wohnort: 76726 Germersheim am Rhein

Beruf: nicht mehr von Belang

  • Nachricht senden

351

Montag, 23. Juni 2014, 13:37

Ich hinke etwas hinterher:
Dem Bug (Bodo) wollte ich zu seienn tollen Hummer gratulieren und fragen, ob Du ein Diagramm machst?![size=12][/size]

Bug

regelmäßiger Gast

Beiträge: 104

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2013

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

352

Mittwoch, 25. Juni 2014, 18:12

Hallo

@Volker Danke ! Das Crease Pattern von meinem Hummer gibts bei "Faltanleitungen und Modelle finden" :thumbsup:

quiet marverick

ist hier zuhause

Beiträge: 367

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2013

  • Nachricht senden

353

Freitag, 27. Juni 2014, 14:53

So, nun hab ich die kleine niedliche Eule von akugami endlich gefaltet.
Echt ein schönes Design!


Owl (akugami) von quiet marverick auf Flickr
Signatur von »quiet marverick« Mein youtube Kanal

semea

ist hier zuhause

Beiträge: 219

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2013

Wohnort: karlsruhe

Beruf: goldschmiedin

  • Nachricht senden

354

Samstag, 28. Juni 2014, 18:15

kusudama

eigendlich stehe ich nicht auf Kusudama's aber der Rosen Kusudamma ich sehr schön.

auch alles andere ist wieder mit viel liebe gemacht und einfach GUT. Bei dem Koi bewundere ich die Bartfäden den daran habe ich selber sehr lange gefummelt.

Gruss SEMEA

ercebe

ist hier zuhause

Beiträge: 277

Registrierungsdatum: 26. Januar 2014

Wohnort: Berlin

Beruf: Sicherheitsbranche

  • Nachricht senden

355

Sonntag, 29. Juni 2014, 01:40

Der Kriminalist

[font='Comic Sans MS, sans-serif']Meine letzte Faltung war ein Engel, Engel22 von Kadeen.[/font]
[font='Comic Sans MS, sans-serif']
[/font]
[font='Comic Sans MS, sans-serif']<Hier sollte jetzt das Bild aus meiner Galerie stehen, ich sehe aber nicht, wie ich es einfügen kann, Pech gehabt.>[/font]
[font='Comic Sans MS, sans-serif']
[/font][font='Comic Sans MS, sans-serif']Jetzt hat es doch geklappt.
[/font]


[font='Comic Sans MS, sans-serif']Einen Engel hat die Produktionsfirma für die ZDF-Serie "Der Kriminalist" gebraucht. Es gibt einen Serienmörder, der seinen armen Opfern einen gefalteten Engel in die Hand drückt. So habe ich als Handdouble gewirkt und mehrere Engel auf dem Armaturenbrett eines Autos vor der Kamera gefaltet, in … Latexhandschuhen, da der schlaue Mörder möglichst wenig bis keine Spuren hinterlassen möchte. Das Opfer mit fürchterlichen Wunden am Hals saß neben mir, und erzählte auf meine entsprechende Frage, dass er jetzt tot sei, aber erst zwei Drehszenen später stürbe. Die Erstellung der 40 Sek. Filmzeit dauerte eine Dreiviertelstunde. Falten in Einmalhandschuhen müsst ihr einmal machen, besonders mit stumpfen Büttenpapier. Da es ein DIN A4-Papier ist, musste ich erst noch ein Quadrat durch Abreißen herstellen, auch vor der Kamera, wahrscheinlich die Hauptszene.[/font]
[font='Comic Sans MS, sans-serif']
[/font]
[font='Comic Sans MS, sans-serif']Die Serie läuft sonntags 20:15, aber wann die Folge ausgestrahlt wird, weiß ich nicht, im Herbst?, nächstes Jahr?[/font]
[font='Comic Sans MS, sans-serif']
[/font]
[font='Comic Sans MS, sans-serif']Humphrey Rcebe[/font]

Eme

ist hier zuhause

Beiträge: 314

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2013

  • Nachricht senden

356

Sonntag, 29. Juni 2014, 15:09

Stark! Deine Strategie, Origami populär(er) zu machen, zahlt sich offenbar aus.

Elke

yourSMILEy

guckt sich noch um

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2013

Wohnort: Oer-Erkenschwick

Beruf: Check-Out

  • Nachricht senden

357

Mittwoch, 2. Juli 2014, 08:15

Guten Morgen Zusammen ...

Meine letzte Faltung ist der Origami Magic Ball (Yuri Shumakov) womit ich pers. ein wenig unzufrieden bin . Vlt kann mir jemand einen Tip geben wie ich die Enden am besten zusammenfügen kann?! Ich habe einen Streifen tesaFilm benutzt und muss gestehen das die Falte dadurch recht steif wird und sehr unschön ausschaut . ?(
Freue mich über jede Anregung ... :)





Eme

ist hier zuhause

Beiträge: 314

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2013

  • Nachricht senden

358

Donnerstag, 3. Juli 2014, 20:28

Ich verwende für fast unsichtbare Papierverbindungen dieses Heftvlies:

http://www.gothaplast.de/index.php?id=620

Es wird auch in ostdeutschen Apotheken kaum noch gelistet, ich konnte es mir in der Apotheke aber bestellen.

Elke

semea

ist hier zuhause

Beiträge: 219

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2013

Wohnort: karlsruhe

Beruf: goldschmiedin

  • Nachricht senden

359

Donnerstag, 10. Juli 2014, 11:37

schon mal mit Powertex versucht? Ich nehne es immer zum kleben von Papier und auch zum versteifen von Falten uns ganzer Modelle. z.B. wenn ich mir einen Prosche machen will.

ich benütze "Powertex Textilhärter Transparent". Man benötigt nur ganz kleine Mengen. Mit dem Pinsel auftragen und den Pinsel schnell auswaschen.

360

Donnerstag, 10. Juli 2014, 18:06

semea, auch ich nehme Powertex für Broschen. Zum Kleben habe ich es bisher nicht verwendet, ist aber ein guter Hinweis.(auch, wenn ich nicht gemeint war)

Zurzeit sind neben Ihnen 3 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

3 Besucher