Sie sind nicht angemeldet.

1 171

Donnerstag, 31. Mai 2018, 00:55

@Bodo: Da hast Du Dich ja wieder mal selbst übertroffen, super Modell.

Ich habe gerade eine absolut geniale Streichholzschachtel von Jeremy Shafer gefaltet. Das Modell ist aus einem Dollar-Formatigen Papier (selbstverständlich ohne Schnitte, ohne Klebstoff) und die Innere Schachtel kann in Beide Richtungen fast bis zur Hälfte hinaus geschoben werden. Die Anleitung findet Ihr hier: https://youtu.be/PK8XgwGsKSU

Impossible Just-One-Dollar Eagle Matchbox by Jeremy Shafer by origami_8, auf Flickr

Streifenfuchs

guckt sich noch um

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2013

  • Nachricht senden

1 172

Mittwoch, 6. Juni 2018, 21:45

Liebe Anna, danke für den Hinweis auf die Streichholzschachtel von Jeremy Shafer. Die ist wirklich super. Ich habe sie am Wochenende gefaltet. Leider aus zu dünnem Papier, desewgen ist sie nicht vorzeigbar. Aber funktioniert hat sie :-)

Ich fand Erkner sehr schön. Mein letztes Origami-Deutschland-Treffen war Weimar 2013, da wurde es mal wieder Zeit. Seit 2016 habe ich fast gar nichts mehr gefaltet, erst seit Anfang dieses Jahres habe ich so langsam zum Papier zurückgefunden. In Erkner habe ich dann schnell gemerkt dass meine Tessellation-Fähigkeiten sehr zu Wünschen übring lassen. Jetzt falte ich mich durch das Buch von Alessandro Beber. Wobei ich den Hinweis die Übungen zu falten bis sie einfach sind, sehr ernst nehme. Ich bin immer noch bei Übung #2. Das Buch gefällt mir sehr gut. Sollte ich es bis zum Ende schaffen, stelle ich hier eine Review ein. Aber ein Bild meiner heutigen Übung #2 kann ich schonmal posten.


Streifenfuchs

guckt sich noch um

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2013

  • Nachricht senden

1 173

Samstag, 9. Juni 2018, 14:59

Die Iimori Blume habe ich in Erkner in einem Workshop von Melina gefaltet. Heute habe ich versucht sie noch einmal zu falten, und es hat tatsächlich funktioniert :)

Eme

ist hier zuhause

Beiträge: 331

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2013

  • Nachricht senden

1 174

Samstag, 9. Juni 2018, 17:30

Die ist gut geworden. Ich habe voriges Jahr massenhaft imori-Blumen gefaltet. Eine weitere schöne Variante ist bei happyfoldIng zu finden, der Iimori-snowstar.

Streifenfuchs

guckt sich noch um

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2013

  • Nachricht senden

1 175

Sonntag, 10. Juni 2018, 18:59

Danke Elke :) Mit dem Papier von Julia Schönhuber macht die Blume auch richtig Spaß, weil das Muster nach jedem Schritt wieder anders aussieht, und immer wunderschön. Ich hab mir gleich mal die Seite mit der Anleitung für den Iimori-snowstar gebookmarked. Aber noch muss er warten. Ich habe mir das Ziel gesetzt das Buch von Alesssandro Beber durchzufalten. Etweder komplett, oder solange bis es keinen Spaß mehr macht. Heute habe ich mich endlich an Übung Nummer 3 gewagt. Die muss ich aber noch sehr oft falten, bis sie leicht wird. Zum Glück hab ich mir vor ein paar Jahren ein paar Bögen Elefantenhaut gekauft.

Eme

ist hier zuhause

Beiträge: 331

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2013

  • Nachricht senden

1 176

Sonntag, 10. Juni 2018, 21:47

Sieht schon gut aus.

1 177

Dienstag, 12. Juni 2018, 08:11

Mein Jo-Jo Stern aus 18 Modulen
»kaikra3« hat folgende Datei angehängt:

ercebe

ist hier zuhause

Beiträge: 294

Registrierungsdatum: 26. Januar 2014

Wohnort: Berlin

Beruf: Sicherheitsbranche

  • Nachricht senden

1 178

Mittwoch, 13. Juni 2018, 00:13

Hm, ich habe nur 17 Spitzen gezählt, wo ist die letzte, Ulrike?

1 179

Mittwoch, 13. Juni 2018, 07:47

Tja, die hat sich aus dem Staub gemacht :)

Streifenfuchs

guckt sich noch um

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2013

  • Nachricht senden

1 180

Samstag, 16. Juni 2018, 20:15

Ich bin immer noch bei Tessellation Übung Nummer 3. Allerdings ist mir Elefantenhaut mittlerweile zu eintönig geworden.

Die beiden blauen sind aus dem Papier COCKTAIL 120 g/qm des Herstellers Fedrigonigefaltet. Das hellere (Blue Angel) ließ sich ganz hervorragend verarbeiten. Das dunklere (Blue Moon) ließ sich schwerer verarbeiten und auf der Rückseite gibt es mehrere Stellen, wo die Perlmuttbeschichtung in den Falten abbricht :-( Am liebsten würde ich jetzt alle Farben durchprobieren, aber leider gibt es das Papier in dem Onlineshop in dem ich es letztes Jahr bestellt habe mitlerweile nicht mehr.

Das grüne ist aus einem folierten Geschenkpapier, das ich vor zwei Jahren bei Müller gekauft habe. Es ließ sich erstaunlich gut falten und zusammenlegen. An den Rändern löst sich aber die Folie vom Papier, daher wird es wohl ein Einzelstück bleiben. Das Papier eignet sich aber sehr gut für die Action Flower von Dasa Severova.

Zurzeit sind neben Ihnen 6 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

6 Besucher