Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Origami-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

jumpingMouse

regelmäßiger Gast

  • »jumpingMouse« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 65

Registrierungsdatum: 13. Januar 2016

Wohnort: Ludwigshafen

Beruf: ewiges studieren

  • Nachricht senden

1

Freitag, 4. November 2016, 09:56

Video von Robert Lang: "The math and magic of origami"

Hallo Leute,

ich bin vor kurzem auf diese kurze Präsentation von Robert Lang gestoßen und wollte sie mal hier teilen. In diesem YouTube-Video erzählt Lang, was er an Origami so faszinierend findet und zeigt auch anhand einiger Beispiele aus anderen Bereichen die Vielfältigkeit und die "Logik" dieser alten Kunst. Da dieses Video schon vor 8 Jahren auf YouTube hochgeladen wurde schätze ich mal, dass einige von Euch es (oder etwas ähnliches) schon gesehen haben. Also an diejenigen, die es noch nicht gesehen haben: es lohnt sich reinzuschauen, allein schon deswegen, weil man Langs Faszination für das Thema Origami richtig spüren kann. Es ist auf Englisch, man kann aber auch Untertitel in einer beliebigen Sprache aktivieren:

https://www.youtube.com/watch?v=NYKcOFQCeno

Mich persönlich hat es begeistert weil viele von seinen Vergleichen Themen angeschnitten haben, die mich interessieren. Dass Origami auf mathematischen Grundlagen basiert ist kein Geheimnis. Robert Lang geht aber so weit, es "einfach" und "logisch" zu nennen; so "einfach", dass er einem Computer beigebracht hat, ein CP für eine beliebige Strichmännchenfigur automatisch zu erstellen. So kann er für ein beliebiges Insekt oder anderes Tier - eigentlich für jede Figur die er sich vorstellt - ein Origami-Modell erstellen. Das hat mich begeistert, weil ich mich im Alltag selbst damit beschäftige, wie man durch Programmierung Arbeit an einen Computer abdrücken kann. 8o

Viel Spaß beim gucken und frohes falten! :D
Ines