Beiträge von jumpingMouse

    Hi Daniela,
    ich habe mich dasselbe gefragt und da war die Seite von Sara Adams hilfreich:
    http://www.happyfolding.com/paper-reviews_introduction
    Du kannst die Ergebnisse nach Tesselation-Eignung sortieren. Elephant-Hide, Tant und Glassine sind auf der Liste relativ weit oben und können in Terrys Shop gekauft werden. Die drei Sorten werde ich in den nächsten Wochen wahrscheinlich bestellen. :thumbsup:
    Ich finde Sara Adams Rezensionen echt ausführlich und hilfreich. :love:

    Hallo Leute,


    ich möchte einer Angehörigen die Schweinchen sehr süß findet ein kleines Origami Schweinchen schenken und finde das von Quentin Trollip realistisch und schön.
    So sieht es aus : http://www.happyfolding.com/gallery-trollip-pig


    Ich habe nach einem Diagramm gesucht, außer ein Paar toter Links habe ich aber leider nichts gefunden... Es gibt ein YouTube-Video dazu, das ist aber nicht in besonders guter Qualität. Weiß jemand zufällig wo man ein Diagramm dafür finden kann? Ein Buch bestellen wird schwierig, ich muss das Modell bis Donnerstag Abend fertig gefaltet haben :rolleyes: Die Idee ist mir etwas spät eingefallen...


    Wenn jemand aber ein anderes Modell kennt das halbwegs realistisch und ein bisschen "3D" aussieht, wäre das natürlich auch super!


    Ich bin dankbar für alle Vorschläge!


    Ines

    Im Urlaub hatte ich ein Bild vom full-rigged ship von Patricia Crawford gesehen und konnte es kaum erwarten, das Modell auch mal zu falten. Ich habe es gestern mal mit braunem Tissue-foil gefaltet ; doppel-farbiges Papier habe ich in der Größe nicht... :rolleyes: sieht mit weißer Rückseite aber viel besser aus. Ist kein schwieriges Modell und macht Spaß weil so vieles symmetrisch ist :love:

    Hallo Leute,


    kurze Info : bei Aldi Süd habe ich diese Woche Papierrollen gesehen mit verschiedenen Motiven (Sorte : Packpapier), besonders Interessant fand ich das doppelfarbige Papier (Granatrot/Dunkelgrün und Navyblau/Silber). Habe gleich zwei Rollen mitgenommen und dachte, ich sag hier im Forum mal Bescheid falls sowas jemanden interessiert. :winke:


    Frohes Falten !
    jumpingMouse

    kaikra3 : stimmt. Ich bin momentan in Tregastel und habe dort auch noch keine Mäuse gesehen, die nicht aus Papier sind :)
    miasusannah : hallihallo :D ja die ist eigentlich gar nicht schwer!
    Eme & akugami : genau, in dem Buch gibt's die Anleitung und die ist auch gut gemacht. Nur auf eins muss man achten : wenn die Augen angedeutet werden durch eine Falte die einfach nur rausguckt muss man den richtigen Winkel erwischen damit man das Auge genau so wie im Buch hinbekommt. Das hier war mein erster Versuch und wie man sieht sind die Augen nicht ganz gelungen. Ich habe hierfür ganz normales Origami-Papier (keine besondere Sorte) aus meinem bunten "Test Stapel" genommen. Die nächste Maus falte ich aus dickerem "Canson" Papier, das macht sie etwas sanfter und echter. So wird es auch im Buch empfohlen. Eins noch : um den hinteren Bereich sowie den Schwanz rund zu kriegen habe ich an den Stellen das Papier angefeuchtet.

    BlattWerk  Eme : danke! Ja, eine ähnliche Methode habe ich bei Sara Adams gesehen (ihre Videos sind echt toll). Sie "verdünnt" aber mit einfachem Wasser und gibt dem ganzen mehr Tiefe indem sie mehrere Schichten anwendet und als erste und letzte Schicht goldene bzw. "metallic" Farbe leicht aufträgt. Ich werde das mal mit meinem normalen Origami-Papier ausprobieren und schauen wie das Papier mit dem Wasser klarkommt. Ansonsten gibt es ja die Möglichkeit Acrylbindemittel zu verwenden wie es BlattWerk vorgeschlagen hat.
    Ich habe mich nebenbei auf Amazon nach Aquarellpapier umgesehen weil es ja viel besser das Wasser verträgt, muss aber noch schauen welche Dicke am besten aussieht...
    Danke für die vielen Ideen :)

    Hallo Leute,


    ich eröffne mal dieses Thema, weil ich in älteren Themen und Beiträgen nichts vergleichbares finden konnte. Falls ich mit diesem Beitrag doch etwas altes, schon oft diskutiertes aufgrabe bitte ich um Entschuldigung!
    Ich falte sehr gerne Blumen und stelle Sträusse oder sonstige Blumenmodelle zusammen. Diese Modelle sollen immer realistischer werden.
    In letzter Zeit beschäftige ich mich mit Farbeffekten bei Rosen. Wie bei manchen echten Rosen sollen zB meine Phu Tran Kawasaki Rosen Farbeffekte bekommen : an den Rändern der Blätter dunkel oder verlaufend vom Zentrum aus dunkel zum äußeren, helleren Bereich.
    Mir ist es generell lieber, fertige Modelle anzumalen denn vorher gefärbtes Papier sieht am Ende meistens doch nicht exakt so aus wie ich es möchte, auch wenn vor dem Falten bereits gefärbtes Papier die prominenteste Vorgehensweise ist. Außerdem fallen mir die gewünschten Effekte eher bei einem fertigem Modell ein. An die gewünschten Stellen komme ich auch ganz gut ran, nur ist der Unterschied meisten zu "krass" und es sieht halt angemalt aus. Ich bin bisher so vorgegangen : anfangs mit gut verdünnter Aquarellfarbe das Modell anpinseln und trocknen lassen. Das sieht eher billig aus. Mittlerweile nehme ich Acrylfarbe die ich nur sehr sehr leicht mit Wasser verdünne. Ich tupfe einen kleinen Schwamm mit der Ecke in die Farbe und mache ihn ein bisschen Nass. Anschliessend bringe ich die Farbe an das Modell indem ich vorsichtig tupfe. Das sieht schonmal besser aus, aber wie gesagt irgendwie zu "krass". Zum verwendeten Papier : idR stinknormales farbiges Papier, nichts ultradünnes oder exquisites...
    Deshalb frage ich diejenigen von euch die schon Erfahrung mit sowas haben oder eventuell Ideen haben : kennt ihr eine realistischer wirkende Methode oder habt ihr einen Vorschlag?
    Ich bin dankbar für alle Ideen und Kommentare!
    jumpingMouse :winke:

    Ich gebe Christian und Volker Recht, besser hätte ich es auch nicht ausdrücken können.
    Ich erlebe auch teilweise ungewollte Stereotypisierung und Unterschätzung in den meisten Bereichen des Lebens und ich glaube, das betrifft mehr oder weniger jeden. Jedes Geschlecht, Hobby, Krankheitsbild, jeder Beruf, jede Altersgruppe - einfach alles - kann und wird (manchmal ungewollt) in Schubladen gesteckt und Leistungen werden unterschätzt. So etwas geschieht in meinen Augen sehr oft wegen gefährlichem Halbwissen oder gar weil sich diejenigen kaum was darunter vorstellen können und in den seltensten Fällen aus bösen Gründen.


    Also lass dich davon nicht unterkriegen und falte einfach weiter an den Modellen, die Dir Freude bereiten oder dich stolz machen!


    jumpingMouse