Beiträge von semea

    Magic Ball by Kade Chan. Ich sage jedes Mal nie wieder. Dieses Mal musste ich gleich 2 Mal ran. Das erste mal habe ich den Ball in der Glühbirne verloren.
    Die Führungsschiene ist raus gerutscht. Und ich musste den Ball auch wieder raus pusseln. Das 2. Mal war ich schlauer und habe alles etwas größer gemacht.


    Wie kann ich das doppelte Bild löschen?

    Dateien

    • P1050146.JPG

      (148,99 kB, 16 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • P1050147.JPG

      (151,55 kB, 12 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • pusteblume.jpg

      (123,22 kB, 19 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • P1050150.JPG

      (153,09 kB, 12 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Danke Volker für den Zackenbarsch kommt gleich zu meiner Sammlung (Fische ). Aus dem Buch " geschützte Tiere. Die Anleitung ist bei Amazon zusehen , wenn man das Buch öffnet. Papier Foil - mit Decopatch Papier und Seidenpapier Innen

    Hallo Ulrike habe mir den Stern noch mal angeschaut du hast recht da spickelt etwas Gold vor. Sorry Wie gestern in Mannheim versprochen - 5 Kraniche als Mobile in einer Glühbirne. 1 Kranich aus 2 x 2 cm Papier. Das Licht spiegelt sich , na. ja.

    eigentlich könnte ich dir immer antworten, - Gefällt mir - besonderst der Stern Loren gefällt mir . der Vogel am Napf erinnert mich an den drinking Bird von Senbazuru - den habe ich vor einigen Tagen gefaltet und möchte ihn morgen mit nach Mannheim nehmen.
    Anleitung gibt es in You Tube




    netter Stern , da steht aber noch ein Zipfel rum.-links unten - Dur kannst ja ein neues Foto reinstellen. Leider kann ich dich nicht anmailen, da ich nicht mit dir befreundet bin. kann man das ändern?Ich hatte auch Lust auf einen Stern und habe mir bei Peter Keller eine Anleitung runtergeladen. - Twelve Pointed Star -Er hat versprochen die Anleitung noch mal zu überarbeiten. Der Stern ist sehr kompakt aber mir gefällt er. Für das Foto habe drunter einen Kranichstern gelegt.


    Wenn ihr schon dort seit, dann fahrt hoch auf den Heiligen Berg. Von Heidelberg aus geht auch ein schöner Spaziergang hoch. Dort sind Ruinen von einem alten Kloster und die Thingstätte. Wenn ihr mit dem Auto hoch fahrt, kommt ihr an einer heiligen gefassten Quelle vorbei. Das Wasser ist sehr gut; viele holen dort ihr Trinkwasser. Samstags ist unten an der Tiefburg ein schöner Markt und drumrum ein schönes Cafe und auch nette Lokale.



    Gruß Sabine


    PS. Achtung der Papierladen hat bis 11.4.16 Urlaub.

    Was lange währt wir auch noch was. Bodo hat mit einen Tip gegeben und so wurde der kleine Drachen auch noch fertig. Bei den Bascettini war der Farbwechsel die Herausforderung. Den Hasen mit der Krawatte habe ich nach dem letzten Treffen in Mannheim gefaltet.


    Hinten ist er geschlossen, aber dadurch steht der Schwanz nicht nach oben wie bei dir. neue Fotos kann ich nicht machen die Vögel liegen in der großen Reste Kiste. Im Flickrstream von Beth hat sie beides abgebildet. Da der kleine Vogel mir gut gefällt, werde ich es noch mal probieren.
    Gruß Sabine

    Hallo Elke, an dem Vogel war ich auch schon dran. Mir hat Christian und Bodo geholfen. Die Falten am Hinterteil sind irreführend und falsch eingezeichnet.. Ich mag die Modelle von Beth Johnsen und freue mich daher besonderst auf Ihren Workshop in Berlin.
    Gruß Sabine


    Dank Volker habe ich viele neuen
    Ideen bei mir auf dem Tisch.
    Aus dem Buch -Origami Sourcebook - habe ich mir
    den Deadarus von Gabriel Alvarez ausgesucht. Der Sohn von Deadarus,
    Icarus ist die Probefaltung.
    Die Napfschnecken habe ich aus dem Buch Neptuns Reich von Jens-Helge Dahmen.




    hier habe ich beim einfügen einen Fehler gemacht und die Bilder nicht erst vergrößert. Mist, kann ich die Bilder wieder löschen und neu einfügen - Hilfe -
    oder ihr schaut in die Galerie.

    Es hat sich doch gelohnt mal zu fragen. Danke Volker für deinen Tip, das es schon billige Karten gibt. So fahre ich jetzt für 45,00 EUR hin und zurück. und da ich schon am Donnerstag fahre und am Dienstag zurück, habe ich noch Zeit für meine Freundin und für Berlin.
    Semea