Beiträge von origami_8

    Hm, mysteriös. Ich hab mich jetzt extra mit einem anderen Browser eingeloggt um es zu versuchen, aber auch hier klappt es nicht. Ich glaube Dir aber, dass Du auch keine Ahnung hast warum es diese Änderung bei mir vornimmt und bei Dir nicht und Entschuldige mich hiermit für die implizierte Anschuldigung die ich im ersten Beitrag geschrieben hatte, dass es eine beabsichtigte Einstellung des Forums wäre.


    Edit: Noch eine interessante Erkenntnis dazu gewonnen. Das Phänomen tritt nur auf, wenn ich IOIO 2017 schreibe, nicht jedoch, wenn ich nur IOIO schreibe. Jetzt probiere ich gleich noch IOIO_2017 und bin schon gespannt was passiert.

    Für alle die nicht mitmachen und gerne wüssten von welchen Modellen hier die Rede ist. Auf der offiziellen Facebook-Seite hat das IOIO-Team einen Screenshot hochgeladen auf dem man die Vorschaubilder aus den Diagrammen sieht: https://www.facebook.com/Origa…649308121/?type=3&theater


    (Entschuldigt bitte die drei Beiträge hintereinander. Ich bin mir nicht sicher was besser ist, den alten Beitrag editieren oder einen neuen schreiben?)

    jumpingMouse das schaffst Du schon.


    Bin jetzt fertig und hab alle Bilder hochgeladen. Ich würde sie Euch ja wahnsinnig gerne zeigen, aber das ist ja leider nicht erlaubt.
    Hoffentlich sind die Modelle für die Hauptrunde genauso angenehm zu falten.

    Die Katze hab ich schon fertig und hochgeladen. Das Herz hab ich gefaltet, muss ich aber noch fotografieren. Mal schauen ob ich ein gutes Bild hinbekomme, sonst muss ich es eventuell nochmal falten. Das Papier das ich fürs Herz verwendet habe glitzert ziemlich, das könnte ein Problem sein, sonst gefällt es mir aber sehr gut.
    Für die Blume bin ich noch am Überlegen welches Papier ich nehmen werde.

    Das ist interessant. Ich habe den Eintrag oben mindestens 5 mal zu korrigieren versucht und es hat es mir jedes mal wieder ausgebessert. Mal schauen IOIO. Aha, es korrigiert immer nur die Überschrift.

    Hallo,


    heute geht's ja wieder los mit der Internationalen Origami Internet Olympiade und ich habe gesehen, dass einige von Euch wieder mitmachen. Hat sich schon wer die Aufgaben für die Qualifizierungsrunde angesehen? Wie gefallen sie Euch? Ich hab mal je eine schnelle Testfaltung gemacht und bin positiv überrascht. Selbst die Ermakov Katze ist durchaus faltbar und sieht dann auch noch ganz gut aus. Die Blume hat eine sehr nette Faltsequenz und das CP ist auch recht einfach. Jetzt muss ich nur noch passendes Papier raus suchen und es schaffen die Modelle zu falten und zu fotografieren bevor meine Kätzchen sie stibitzen.


    PS: Autokorrektur um aus jeweils groß I O I O Ioio zu machen? Ernsthaft?

    Ach Christian, würdest Du mich besser kennen, dann wüsstest Du, dass ich von Religion und unnötiger Gewalt nichts halte.

    Von veröffentlichten Diagrammen für dieses Modell ist mir nichts bekannt. Ich kann mir vorstellen, dass es auf der Tanteidan Convention vielleicht einen Workshop für das Modell gab oder alternativ eine Handvoll Leute Probediagramme zum Korrekturlesen bekommen hat. Das würde die nachgefalteten Hamster erklären. Da es zeitlich zusammen passt, würde ich eher auf den Workshop tippen.
    Das Modell ist noch recht neu und wenn es sich gut unterrichten lässt, ist die Wahrscheinlichkeit dass eine Faltanleitung in Arbeit ist relativ hoch. Vielleicht kommt sie ja in einem der nächsten Tanteidan Magazine oder nächstes Jahr im Convention Buch.
    Unter Umständen lässt sich auch was herausfinden wenn Du im Englischsprachigen Origamiforum bei diesem Topic antwortest, dass Du gerne Diagramme für das Modell hättest: http://www.snkhan.co.uk/forum/viewtopic.php?f=12&t=12851
    Nicolas ließt die Vorschläge regelmäßig durch und recherchiert bei interessanten Modellen. Er hat viele Kontakte und kann möglicherweise herausfinden wo eine Publikation geplant ist, bevor es wer anderer weiß.

    Ja, der Hut mit Kaninchen drin war 3 dimensional und super genial, die Drachen-Hexe von Kamiya aber auch.


    Was die Löwen betrifft, so sind die Geschmäcker verschieden. Ich zum Beispiel mag den Löwen von Niolas Terry ganz besonders gerne, finde den von Satoshi Kamiya aber nicht so toll. Aber es ist doch schön, wenn es eine große Vielfalt gibt, dann ist für jeden was dabei. Sehr nett sind übrigens auch die Löwen von Rui Roda und Ashimura Shunichi.

    Oh, cool! Peterpaul Forchers Modelle sind wirklich toll. Hab mich auf einer Convention in seine Fledermaus verliebt und so lange herumgetüfftelt bis ich heraussen hatte wie man sie faltet. Einige Zeit später bin ich an eine original Anleitung gekommen. Die Faltsequenz die er darin verwendet ist komplett anders als die die ich mir ausgedacht hatte. Falls Ihr für das Buch auch Fan-Art haben wollt, kann ich Dir eine Anleitung meiner Version zukommen lassen.

    Vermutlich eignet sich das Papier gut um damit Kreisel zu falten.


    Ich muss mal die Geschäfte hier durchsuchen ob es da auch ein ähnliches Papier gibt. Edeka haben wir hier nicht.

    Hier gleich noch eine Papierempfehlung meines neuen Lieblingspapiers. Habe ich zwar noch nie für Double Tissue oder Tissue Foil verwendet, könnte aber durchaus geeignet sein.
    Japanisches Kalligraphie Papier. Ich habe da ein ganz Dünnes mit nur 32gsm.
    Nachteile: Kommt nur in weiß und die Bögen sind lediglich 24x33cm groß, wodurch die Maximalgröße für ein Quadrat auf 24x24cm beschränkt ist (reicht für mich meistens). Umdrehen von Falten ist eher eine Herausforderung, geht aber.
    Vorteile: Lässt sich super exakt Falten und toll Ausformen. Durch die geringe Dicke lassen sich auch viele Lagen zusammen noch großartig Falten. Das Papier eignet sich gut für komplexe, filigrane Modelle.
    Ich bemale das Papier mit Airbrush um ein Durchbluten von Farbe zu verhindern und hübsche Effekte zu erzielen.
    Bei Gerstaecker kommt die 100 Blatt Packung auf etwas über 6 Euro: https://www.gerstaecker.at/Paper-Tofu-Japanpapier.html
    Gibt es aber sicher auch woanders um einen Vergleichbaren Preis.

    Was das Messer betrifft, würde ich durchaus empfehlen die paar Euro mehr in einen Rollcutter zu investieren. Man kann damit auch feuchtes Seidenpapier, Papier mit Fasern und Alufolie schneiden ohne das diese Materialien jemals zusammenschoppen, was bei normalen Klingen schon mal passieren kann.
    Zu meinem Rollcutter dazu hatte ich damals auch eine Packung Ersatzklingen gekauft. Viele Jahre später arbeite ich nun immer noch mit der Original-Klinge, ohne dass diese auch nur irgendwas von ihrer Schärfe eingebüßt hätte. Die Ersatzklingen hätte ich mir sparen können.


    Nachtrag: Keine Ahnung wie sie mit den gängigen Markenprodukten so mithalten, aber es gibt von Rollcuttern auch billige Nachbaugeräte.

    Es gibt auch wasserfestes Origamipapier (Aquapapier) zum Falten von Papierschiffchen zu kaufen. Eine andere Möglichkeit besteht darin das Papier mit dünner Plastikfolie zu laminieren.

    In Schritt 9 die vertikale Mittellinie ist falsch eingezeichnet. Der obere und untere Teil sind Bergfalten, dazwischen ist es eine Talfalte.
    Am Besten beginnt man damit die punktierten Diagonalen Tal zu falten. Dann macht man die Bergfalten an der linken unteren und rechten oberen Ecke. Wenn man diese zwei Bergfalten in je einer Hand hält, kann man das Modell entlang der Mittellinie zusammen klappen. An der Unterseite entsteht eine Quadratische Fläche die sich aus zwei Dreiecken zusammensetzt. Jetzt kann man an den Beiden Ecken die Schritte 11-13 rein falten, wobei das Papier in die Papiertasche darunter gesteckt wird. Wenn man die zwei Ecken zusammen bringt kann der Würfel durch stecken der Laschen in die gegenüber liegenden Taschen verschlossen werden.


    Probier's mal. Falls es noch Probleme macht kann ich morgen vielleicht ein kurzes Video machen. Heute aber sicher nicht mehr.


    Nachtrag: Fotos