Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Origami-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Laangen

regelmäßiger Gast

Beiträge: 66

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2013

Wohnort: Meckel

Beruf: Maler und Lackierermeister

  • Nachricht senden

421

Freitag, 17. Oktober 2014, 17:15

Die Füchsin von Román Diaz, hab ich zuletzt gefaltet
»Laangen« hat folgende Datei angehängt:
  • K640_IMG_0291.JPG (27,3 kB - 7 mal heruntergeladen - zuletzt: 17. November 2014, 00:38)

bolko29

ist hier zuhause

Beiträge: 157

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2013

  • Nachricht senden

422

Freitag, 17. Oktober 2014, 19:46

Der Frosch und der Fuchs gefallen mir super gut. Echt klasse!
lg
bolko29

423

Sonntag, 19. Oktober 2014, 12:41

Die Schmetterlinge von LaFosse sind meine derzeitigen Lieblingsmodelle (sorry für die ungünstigen Lichtverhältnisse). Hier der "Temko" aus Origamipapier mit grünem Tee. Nachtrag: ich sehe gerade, dass sich beim zweiten Bild die Oberkanten der Hinterflügel wieder etwas aufgefaltet haben, das gehört so nicht ^^ :
»Nix« hat folgende Dateien angehängt:
  • 1.jpg (60,63 kB - 9 mal heruntergeladen - zuletzt: 17. November 2014, 00:38)
  • 2.jpg (44,68 kB - 7 mal heruntergeladen - zuletzt: 17. November 2014, 00:38)

warigami

unregistriert

424

Sonntag, 19. Oktober 2014, 14:00

Mit Arthropoden habe ich mich ebenfalls kürzlich beschäftigt - wenn auch nur in Form einer kleinen Auftragsarbeit für ein Geldgeschenk:



Spinne: Eigener Entwurf
Fliege: Variation eines traditionellen Motivs

volker

gehört zum Inventar

Beiträge: 565

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2013

Wohnort: 76726 Germersheim am Rhein

Beruf: nicht mehr von Belang

  • Nachricht senden

425

Sonntag, 19. Oktober 2014, 20:58

Ist das nun ein Galgen, in dem das Spinnennetz haengt oder "nur" irgendeine Ecke? Jedenfalls wunderschoen erfunden und gemacht!

warigami

unregistriert

426

Montag, 20. Oktober 2014, 12:21

Gute Frage... Mit dem Geschenk insgesamt hatte ich aber auch nicht wirklich etwas zu tun - ich sollte bloß eine Spinne und eine Fliege falten. Ob es von Bedeutung ist, dass das Gesamtobjekt an einen Galgen erinnert, entzieht sich meiner Kenntnis. ^^

ercebe

ist hier zuhause

Beiträge: 298

Registrierungsdatum: 26. Januar 2014

Wohnort: Berlin

Beruf: Sicherheitsbranche

  • Nachricht senden

427

Mittwoch, 22. Oktober 2014, 00:03

[font='Helvetica, Verdana, sans-serif']Och Leute, das ist doch kein Galgen, dafür ist der obere Balken viel zu lang. Für mich ist es eine Fensterecke mit Spinnweben, lange nicht geöffnet.[/font]

428

Mittwoch, 22. Oktober 2014, 12:07

Nun bleibt doch mal sachlich!
Ob die gezeigte Winkelkonstruktion als Galgen verwendet werden kann, hängt doch sehr stark von drei Faktoren ab
1. Die Tiefe der Verankerung im Boden
2. Das Verwendete Material
3. Die Qualität der Verarbeitung.
Also ich könnte mir vorstellen, dass ein sauber verschweißter Edelstahlwinkel, der ausreichend tief im Boden verankert ist (womöglich noch mit einem Betonfundament), dem einen oder anderen Diktator gute Dienste leisten könnte. :evil:

Oh, und noch was: Eine Fensterecke ist das sicherlich nicht... wo ist das Glas, und vor allem wo ist der Rest des Fensters?

ercebe

ist hier zuhause

Beiträge: 298

Registrierungsdatum: 26. Januar 2014

Wohnort: Berlin

Beruf: Sicherheitsbranche

  • Nachricht senden

429

Mittwoch, 22. Oktober 2014, 23:03

[font='Helvetica, Verdana, sans-serif']Alle Achtung vor der Analyse von Bautechniker Christian![/font]
[font='Helvetica, Verdana, sans-serif']
[/font]
[font='Helvetica, Verdana, sans-serif']Allerdings, wenn ich "Fensterecke" schreibe, meine ich auch Fenster"ecke". Wo das Glas ist? Wusstest du nicht, dass Glas durchsichtig ist? Es ist da, aber man sieht es nicht.[/font]

warigami

unregistriert

430

Freitag, 24. Oktober 2014, 21:37

So,
zur Schlichtung und Klärung aller Missverständnisse habe ich den Auftraggeber noch einmal zu Sinn und Absicht des hier gezeigten und so ausgiebig diskutierten Geschenkes befragt:

Es handelt sich weder um einen (symbolischen) Galgen noch um eine Fensterecke, sondern schlicht und einfach um die stilisierte Ecke eines alten Gebälks, also einer holzernen Dachkonstruktion, in der sich erfahrungsgemäß häufiger Spinnen einnisten... :rolleyes: :D

431

Sonntag, 26. Oktober 2014, 17:42

und hier meine Eule
»kaikra3« hat folgende Datei angehängt:
  • Eule 2.jpg (42,94 kB - 8 mal heruntergeladen - zuletzt: 21. November 2014, 23:56)

Kadeen

strahlendes Vorbild

Beiträge: 1 025

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2013

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

432

Sonntag, 26. Oktober 2014, 18:31

Schön sieht die Eule aus, Ulrike.
lg. Klaus-Dieter

Kadeen

strahlendes Vorbild

Beiträge: 1 025

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2013

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

433

Sonntag, 26. Oktober 2014, 18:34


ercebe

ist hier zuhause

Beiträge: 298

Registrierungsdatum: 26. Januar 2014

Wohnort: Berlin

Beruf: Sicherheitsbranche

  • Nachricht senden

434

Montag, 27. Oktober 2014, 00:10

Aha, so schlecht lag ich gar nicht mit meiner Vermutung!
Es handelt sich weder um einen (symbolischen) Galgen noch um eine Fensterecke, sondern schlicht und einfach um die stilisierte Ecke eines alten Gebälks

435

Montag, 27. Oktober 2014, 08:48

Schön sieht die Eule aus, Ulrike.
lg. Klaus-Dieter
Danke, Klaus Dieter.

ercebe

ist hier zuhause

Beiträge: 298

Registrierungsdatum: 26. Januar 2014

Wohnort: Berlin

Beruf: Sicherheitsbranche

  • Nachricht senden

436

Freitag, 7. November 2014, 23:52

[font='Geneva, Arial, Helvetica, sans-serif']Der heulende Wolf stammt von Chris Alexander.[/font]
[font='Geneva, Arial, Helvetica, sans-serif']
[/font]
[font='Geneva, Arial, Helvetica, sans-serif']Dieses Malen mit Papier finde ich nach wie vor schön.[/font]
[font='Geneva, Arial, Helvetica, sans-serif']
[/font]
[font='Geneva, Arial, Helvetica, sans-serif']Er steht in dem Buch von Robinson mit dem Titel "World's Best Origami"(2010). Hm, man kann die Latte 6,50m hochlegen, aber häufig springt man drunter weg.[/font]

quiet marverick

ist hier zuhause

Beiträge: 372

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2013

  • Nachricht senden

437

Samstag, 8. November 2014, 00:02

Das ist ja ein sehr cooles Modell! Design und deine Faltung gefallen mir beide wirklich gut! Ist mir nie vorher begegnet.
Signatur von »quiet marverick« Mein youtube Kanal

ercebe

ist hier zuhause

Beiträge: 298

Registrierungsdatum: 26. Januar 2014

Wohnort: Berlin

Beruf: Sicherheitsbranche

  • Nachricht senden

438

Samstag, 8. November 2014, 00:19

[font='Geneva, Arial, Helvetica, sans-serif']Andere Beispiele stammen von Kasahara (Ohne Grenzen), nämlich chinesische Jahrestiere. In Schwäbisch Gmünd hatte ich einige ausgestellt.[/font]

439

Samstag, 8. November 2014, 12:43

Drache von Ventsislav Vasilev gefaltet von mir aus A4 Kopierpapier.


440

Samstag, 8. November 2014, 16:31

"worlds best origami" ist ein tolles Buch. Und wer Nick Robinson kennt weiß, dass er die Humor-Latte immer sehr hoch legt :)
In dem Buch sind etliche wirklich schöne einfache Modelle drin, unter anderem auch der Engel von Neil Elias oder der 8-Point Star von Wayne Brown (welcher mir gerade aktuell von Volker wieder ins Gedächtnis gerufen wurde). Alles in allem ein schönes Buch und auch bezahlbar, wenn man bedenkt, dass es über 300 Seiten stark ist.

bolko29

ist hier zuhause

Beiträge: 157

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2013

  • Nachricht senden

441

Samstag, 8. November 2014, 20:31

Es gibt schon wieder sehr viele sehr sehr schöne Dinge auf dieser Seite, aber der Drache gefällt mir besonders gut.
Er könnte gut Tabalugas Bruder sein.
Vielen Dank für die vielen schönen Dinge!
lg
bolko29

Kadeen

strahlendes Vorbild

Beiträge: 1 025

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2013

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

443

Sonntag, 9. November 2014, 22:40

Er könnte gut Tabalugas Bruder sein.

Wer ist denn diese(r) Tabaluga, muss man die/den kennen?

bolko29

ist hier zuhause

Beiträge: 157

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2013

  • Nachricht senden

444

Montag, 10. November 2014, 21:42

Tabaluga ist ein kleiner Drache in einem Musical von Peter Maffey.
Ich weiß nicht, ob es im Internet eine Hörprobe gibt, aber es lohnt sich da mal reinzuhören.
Die Musik ist sehr schön, die Texte sind sehr gut. Mir gefällt es.
Danke für das CP. Ób ich damit was anfangen kann, weiß ich noch nicht, ich probiers am Wochenende mal aus. Bisher hab ich noch nie nach einem CP gefaltet. (Oh je).
lg
bolko29

445

Dienstag, 11. November 2014, 08:58

Man sollte vielleicht der Vollständigkeit halber erwähnen, dass Peter Maffay den Tabaluga zusammen mit Rolf Zuckowski erfunden hat. Peter Maffay ist halt irgendwie "das Gesicht" und die Stimme die man mit Tabaluga verbindet. Rolf Zuckowski ist aber auch ein großer Name, den man nicht unter den Tisch fallen lassen sollte.
Und Ja, Tabaluga ist toll :)
Nachdem ich mal von Anna erfahren habe, dass in Österreich niemals die Sesamstraße ausgestrahlt wurde, bin ich sehr vorsichtig mit "das könnte man kennen" :)

446

Dienstag, 11. November 2014, 11:22

Danke für die Erklärungen. Ich werde mal schauen, ob ich ein paar Hörproben finde.

ercebe

ist hier zuhause

Beiträge: 298

Registrierungsdatum: 26. Januar 2014

Wohnort: Berlin

Beruf: Sicherheitsbranche

  • Nachricht senden

447

Mittwoch, 12. November 2014, 01:09

[font='Helvetica, Verdana, sans-serif']Ich habe vier weitere Objekte in die Galerie geschoben, als Beispiele für "Malen mit Papier". Es sind chinesische Jahrestiere von Kasahara, siehe weiter oben. Ich hatte sie in Salem und Schwäbisch Gmünd präsentiert.[/font]
[font='Helvetica, Verdana, sans-serif']
[/font]
[font='Helvetica, Verdana, sans-serif']rcb[/font]

448

Mittwoch, 12. November 2014, 13:04

Du solltests unbedingt den Erfinder mit zu dem Namen dazu tippen. Wenn da nur "Widder" steht, geht man davon aus, dass es Deine Erfindung ist.

ercebe

ist hier zuhause

Beiträge: 298

Registrierungsdatum: 26. Januar 2014

Wohnort: Berlin

Beruf: Sicherheitsbranche

  • Nachricht senden

449

Donnerstag, 13. November 2014, 00:27

[font='Helvetica, Verdana, sans-serif']Gemacht![/font]

450

Donnerstag, 13. November 2014, 12:45

Oh, Rainer ist ein gemacher Mann :D

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher