Beiträge von marsch

    Es gibt ein weiteres Online-Workshop-Event:

    World Origami Days


    Das sind 21 Workshops an 19 Tagen (24. Oktober - 11. November, also alles noch vor der Olympiade).

    Das wird organisiert von OrigamiUSA und kostet 35 USD. Anmeldung ist ab dem 01. Oktober möglich.

    Einziger Wermutstropfen ist, daß alle Workshops zu normalen Zeiten für die USA stattfinden. D.h. hier ist das mitten in der Nacht - wer keine Nachteule ist, kann aber später auf alle Aufzeichnungen zugreifen. Carmen Sprung wird einen der Workshop geben - keine Ahnung, ob sie mitten in der Nacht aufsteht oder ob das vorab aufgezeichnet wird.

    Wreath by Martin Schneider, auf Flickr


    2 Rosen sind Designs von Naomiki Sato, 1 Rose habe ich in seinem Stil gefaltet.

    Der Schmetterling ist ein neues Design von Michael G. LaFosse. Die Lunulen habe ich aber weggelassen, weil da bei Julias Papier die Gefahr besteht, daß es einreißt.

    Cornus (Hartriegel)' und Hasel sind meine Designs.

    In Hamburg waren es sowohl im Juli wie auch im August 8 Personen, also eine normale Anzahl von Teilnehmern.

    Im August war ich nicht in Bremen. Übermorgen werde ich aber hinfahren.


    Letztes Wochenende war der Origami Marathon (48 Zoom-Workshops in 48 Stunden). Ich habe gehört, daß es über 800 Anmeldungen gab. Ich selber bin mit dem Zug nach Freiburg gefahren, um da mit 2 anderen Falterinnen gemeinsam daran teilzunehmen.


    Der Start der Origami Olympiade hat sich nochmal verzögert. Anmeldung ist noch möglich bis Mitte November.

    Ich falte regelmäßig in Bremen mit und leite zusammen mit Marit die Hamburger Gruppe.


    Bremen:

    Bereits im Juni war es wieder möglich gewesen mit bis zu 20 Personen aus mehr als 2 Haushalten zu falten. Mundschutz ja, Lüften ja. Allerdings war es nicht möglich den gewohnten Raum (in einem Krankenhaus) zu nutzen. Wir hatten aber eine schöne Alternative, mit Stühlen und großem Abstand, aber ohne Tische außer 2 Stehtischen. Möglicherweise gibt es in einem der nächsten Falter ein Bild hiervon.


    Hamburg:

    Diesen Monat dürfte es wieder stattfinden dürfen (bis zu 10 Personen aus mehr als 2 Haushalten sind wieder erlaubt).


    Martin

    Letztes Jahr hat die Origami Olympiade pausiert und wurde ursprünglich auf dieses Frühjahr, jetzt Sommer verschoben.

    Wer Interesse daran hat, kann sich noch anmelden.


    Hier der Link zur offiziellen Webseite: https://ioio.su


    Martin

    Ich liebe die Rosen von Naomiki Sato.


    Es gibt hier ein Interview mit ihm. Am Ende des Artikels ist ein Link zu seiner "Webseite" - das ist die Galerie des französischen Origami-Forums, wo er diverse Fotodiagramme veröffentlicht hat. Mittlerweile gibt es auch 2 Bücher von ihm.


    Die Rosen brauchen viel Übung, aber sehen fantastisch aus.


    Martin

    Hast Du schon mal auf der Homepage von Origami Deutschland (https://papierfalten.de/regionale-treffen.htmlgeschaut, ob in Deiner Nähe andere Falter sind?
    Mich z.B. würdest Du da als AP für Hamburg sehen. Wenn andere Falter einen Blick auf die komplette Anleitung im Buch werfen könnten, würde Dir das vielleicht weiterhelfen.


    Außer den regionalen Stammtischen gibt es auch Regionaltreffen und Jahrestreffen, um sich mit anderen Faltern auszutauschen. Ich z.B. bin regelmäßig beim Bremer und natürlich beim Hamburger Stammtisch und übernächstes Wochenende beim MFPP-Treffen in Frankreich und das Wochenende darauf beim OD-Treffen in Bonn.


    Ich selber habe das Buch nicht. Nach dem Inhaltsverzeichnis (http://www.origamihouse.jp/boo…izusyu24/orizusyu_24.html) werde ich mir das wahrscheinlich auch nicht kaufen.

    Die Ergebnisse sind da.
    Vom englischen Forum führen Links zu den russischen Foren, z.B. hier. In den (englischen) Beiträgen 4 und 5 sind die Ergebnisse.


    Es lohnt sich, da mal reinzuschauen - es gibt tolle Bilder der jeweils 3 bestbewerteten Faltungen je Aufgabe zu sehen.


    In der Runde 2 waren 190 Teilnehmer.
    Davon haben 138 wenigstens 1 Aufgabe eingereicht.
    72 haben alle 11 Aufgaben abgegeben.
    Die beste Platzierung mit weniger als 11 Aufgaben ist Platz 50.
    Bei mir hat es zu Platz 86 gereicht.


    Bei der nächsten Olympiade bin ich wieder dabei!

    Hallo Theresa,


    mit 9 von 11 Aufgaben hast Du sehr viel geschafft und die Bilder sehen auch gut aus.
    Wenn es Dich interessiert, dann kannst Du im englischen Forum sehen, wie die Abgabequote in den letzten Jahren war.


    Heute fliege ich nach Lissabon für ein Tanz-Festival (Montag geht es zurück). Am Dienstag ist dann die Weihnachtsfeier beim Tanzen, wofür ich ein paar Modelle für eine kleine Tombola falten will (anstelle von etwas zum Essen mitzubringen). Also werde ich Papier mitnehmen.


    Für das Weihnachts-Origamibuch habe ich meine Tessellation hingeschickt.


    Martin

    Danke.


    Fun fact:
    Beim Scorpion habe ich den allerletzten Schritt (shape the model) übersehen.
    Zum Einen weil die Schritte der Anleitung in einer wilden Kurve angeordnet waren und zum Anderen weil ich getrödelt hatte und der Scorpion erst etwa eine Viertelstunde vor Abgabe fertig war.
    So ist der Scorpion ein Hungerhaken (der Körper hätte von Kopf bis Schwanz verbreitert werden können) und die "Segmente" des Körpers sind praktisch nur oben zu sehen.

    So, die 2. Runde ist beendet. Jetzt heißt es Warten auf die Bewertung.


    Ich habe 9 von 11 Aufgaben eingereicht.
    Ich hatte zwar geschrieben, daß der Scorpion wohl als Erstes fertig wird - aber nein, den habe ich heute morgen zu Ende gefaltet.
    Nicht abgegeben habe ich den Hirschen. Ich hätte doch größeres Papier nehmen sollen ... (empfohlen war ein 60 cm Quadrat, ich hatte aber keine Lust passendes Papier herzustellen und hatte mich an 39 cm gewagt. Das ging auch alles gut bis zum "Drehpunkt" beim Geweih.)
    Außerdem ist die Star Twist Tessellation auf der Strecke geblieben. Meine Faltsequenz hat nur richtig gut im Kleinen funktioniert. Ich denke aber, daß es eine elegante Lösung gibt, die ich wahrscheinlich auch gefunden hätte, wenn ich nicht so viel rumgetrödelt hätte.
    Den Scy Scraper Kusudama habe ich floral interpretiert. Ich habe da auch einen Alternative für den Zusammenbau gefunden. Die Variante habe ich noch nicht fertig gefaltet.
    Für mein Design (Thema war "Forest") habe ich die Struktur der Antennen von Robert J. Lang's Mary Anne's Butterfly genutzt.


    Alle meine Bilder sind auf meiner Flickr-Seite.
    Bilder anderer Teilnehmer sind auf der Flickr-Gruppenseite.


    Hier jeweils ein Bild von mir:
    „Cuttlefish“ / Marcelo Arispe-Guzman (USA)
    IOIO 2018 - Round 2 Task 1 - Photo 3 by Martin Schneider, auf Flickr


    „Through Time And Space“ / Peter Stein (Germany)
    IOIO 2018 - Round 2 Task 2 - Photo 1 by Martin Schneider, auf Flickr


    „Flat Scorpion“ / Li Lianhua (China)
    IOIO 2018 - Round 2 Task 3 - Photo 1 by Martin Schneider, auf Flickr


    „Lion“ / Andrey Ermakov (Russia)
    IOIO 2018 - Round 2 Task 4 - Photo 3 by Martin Schneider, auf Flickr


    „Scy Scraper Kusudama“ / Usman Rosyidhi (Indonesia)
    IOIO 2018 - Round 2 Task 5 - Photo 3 by Martin Schneider, auf Flickr


    „Graphene“ / Ryoichi Takagi (Japan)
    IOIO 2018 - Round 2 Task 7 - Photo 3 by Martin Schneider, auf Flickr


    „Needles“ / Andrey Ermakov (Russia)
    IOIO 2018 - Round 2 Task 8 - Photo 3 by Martin Schneider, auf Flickr


    „Fanfold“ / Elke Muche (Germany)
    IOIO 2018 - Round 2 Task 10 - Photo 1 by Martin Schneider, auf Flickr


    „Hope (A Broken Branch Sprouting New Leaves)“ / Martin Schneider (Germany)
    IOIO 2018 - Round 2 Task 11 - Photo 2 by Martin Schneider, auf Flickr

    Ich habe einen neuen Favoriten: Die Star Twist-Tessellation.


    Nachdem ich in 3D rumgewürgt hatte, um die Struktur zusammenzulegen, hatte ich diese etwas geöffnet und angeschaut. Ich habe jetzt eine Faltsequenz, die ziemlich schnell geht (eine wertvolle Erfahrung!). Das habe ich genutzt, um verschiedene Papiere auszuprobieren. Transparentpapier lohnt sich - man verliert zwar das "Mosaikboden"-Erscheinungsbild, aber die vielen Papierlagen werden besser durchleuchtet. Und ich habe eine Idee für eine kleine Variation.

    Bei Nicolas Terry kann man jetzt die Aufgabenhefte kaufen:
    Runde 1
    Runde 2


    Ich habe mit verschiedenen Aufgaben der 2. Runde angefangen bzw. Testfaltungen gemacht.
    Wahrscheinlich wird der Scorpion als Erstes fertig.
    Teresa, womit hast Du angefangen?


    Martin