Beiträge von marsch

    So, die 2. Runde ist beendet. Jetzt heißt es Warten auf die Bewertung.


    Ich habe 9 von 11 Aufgaben eingereicht.
    Ich hatte zwar geschrieben, daß der Scorpion wohl als Erstes fertig wird - aber nein, den habe ich heute morgen zu Ende gefaltet.
    Nicht abgegeben habe ich den Hirschen. Ich hätte doch größeres Papier nehmen sollen ... (empfohlen war ein 60 cm Quadrat, ich hatte aber keine Lust passendes Papier herzustellen und hatte mich an 39 cm gewagt. Das ging auch alles gut bis zum "Drehpunkt" beim Geweih.)
    Außerdem ist die Star Twist Tessellation auf der Strecke geblieben. Meine Faltsequenz hat nur richtig gut im Kleinen funktioniert. Ich denke aber, daß es eine elegante Lösung gibt, die ich wahrscheinlich auch gefunden hätte, wenn ich nicht so viel rumgetrödelt hätte.
    Den Scy Scraper Kusudama habe ich floral interpretiert. Ich habe da auch einen Alternative für den Zusammenbau gefunden. Die Variante habe ich noch nicht fertig gefaltet.
    Für mein Design (Thema war "Forest") habe ich die Struktur der Antennen von Robert J. Lang's Mary Anne's Butterfly genutzt.


    Alle meine Bilder sind auf meiner Flickr-Seite.
    Bilder anderer Teilnehmer sind auf der Flickr-Gruppenseite.


    Hier jeweils ein Bild von mir:
    „Cuttlefish“ / Marcelo Arispe-Guzman (USA)
    IOIO 2018 - Round 2 Task 1 - Photo 3 by Martin Schneider, auf Flickr


    „Through Time And Space“ / Peter Stein (Germany)
    IOIO 2018 - Round 2 Task 2 - Photo 1 by Martin Schneider, auf Flickr


    „Flat Scorpion“ / Li Lianhua (China)
    IOIO 2018 - Round 2 Task 3 - Photo 1 by Martin Schneider, auf Flickr


    „Lion“ / Andrey Ermakov (Russia)
    IOIO 2018 - Round 2 Task 4 - Photo 3 by Martin Schneider, auf Flickr


    „Scy Scraper Kusudama“ / Usman Rosyidhi (Indonesia)
    IOIO 2018 - Round 2 Task 5 - Photo 3 by Martin Schneider, auf Flickr


    „Graphene“ / Ryoichi Takagi (Japan)
    IOIO 2018 - Round 2 Task 7 - Photo 3 by Martin Schneider, auf Flickr


    „Needles“ / Andrey Ermakov (Russia)
    IOIO 2018 - Round 2 Task 8 - Photo 3 by Martin Schneider, auf Flickr


    „Fanfold“ / Elke Muche (Germany)
    IOIO 2018 - Round 2 Task 10 - Photo 1 by Martin Schneider, auf Flickr


    „Hope (A Broken Branch Sprouting New Leaves)“ / Martin Schneider (Germany)
    IOIO 2018 - Round 2 Task 11 - Photo 2 by Martin Schneider, auf Flickr

    Ich habe einen neuen Favoriten: Die Star Twist-Tessellation.


    Nachdem ich in 3D rumgewürgt hatte, um die Struktur zusammenzulegen, hatte ich diese etwas geöffnet und angeschaut. Ich habe jetzt eine Faltsequenz, die ziemlich schnell geht (eine wertvolle Erfahrung!). Das habe ich genutzt, um verschiedene Papiere auszuprobieren. Transparentpapier lohnt sich - man verliert zwar das "Mosaikboden"-Erscheinungsbild, aber die vielen Papierlagen werden besser durchleuchtet. Und ich habe eine Idee für eine kleine Variation.

    Bei Nicolas Terry kann man jetzt die Aufgabenhefte kaufen:
    Runde 1
    Runde 2


    Ich habe mit verschiedenen Aufgaben der 2. Runde angefangen bzw. Testfaltungen gemacht.
    Wahrscheinlich wird der Scorpion als Erstes fertig.
    Teresa, womit hast Du angefangen?


    Martin

    Ich habe gerade die Aufgaben der 2. Runde runtergeladen.
    Abgabetermin ist der 10. Dezember.
    D.h. für 11 Aufgaben hat man 38 Tage Zeit.


    Allen die weiter dabei sind viel Spaß mit:


    Diagrams:
    Task 1. Cuttlefish . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7
    Task 2. Through Time and Space . . . . . . . . . . . . . . . . 11
    Task 3. Flat Scorpion . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ..... 19
    Task 4. Lion . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 28
    Kusudama:
    Task 5. Sky Scraper Kusudama . . . . . . . . . . . . . . . . . 37
    Crease Pattern:
    Task 6. White Deer with Red Scarf . . . . . . . . . . . . . . 40
    Tessellations:
    Task 7. Graphene . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 44
    Task 8. Needles . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 45
    Task 9. Star Twist Tess . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 48
    Corrugation:
    Task 10. Fan Fold . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 52
    Your Own Project Theme:
    Task 11 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .56

    Die Ergebnisse der 1. Runde sind da!
    190 Teilnehmer aus 37 Ländern sind weitergekommen.
    (Letztes Jahr mußte man von mindestens 3 von 5 Jurymitgliedern ausgewählt werden. Dieses Jahr hat 1 Stimme von 4 gereicht.)
    Bei Facebook steht, daß die 2. Runde heute nachmittag starten soll.


    Martin

    Für die Tessellation hatte ich dieses Papier verwendet: Aqua Papel. Tessellations gehen damit meiner Meinung nach sehr gut. Ich habe da zwei 30cm-Packen mit (10?) verschiedenen Farben. Jetzt gibt es das wohl nur noch größer und in 4 Farben (aber das rot ist dabei).

    Die erste Runde ist beendet. Von 548 Personen aus 56 Ländern haben 243 Personen aus 41 Ländern Fotos eingereicht.
    Diese werden jetzt bewertet, um zu sehen wer weiterkommt.


    Ich finde es hat sich gelohnt, zumindest an der ersten Runde teilgenommen zu haben.


    Bilder von anderen Teilnehmern gibt es in der IOIO-Flickr-Gruppe zu sehen.
    Alle meine 9 Bilder sind auf meiner Flickr-Seite.


    Hier jeweils ein Bild meiner Aufgaben:


    "Whatsapp Logo", Carlson Choo (Malaysia)
    IOIO 2018 - Task 1 - Photo 1 by Martin Schneider, auf Flickr


    "Jumping Spider", Nguyen Ngoc Thanh (Vietnam)
    IOIO 2018 - Task 2 - Photo 1 by Martin Schneider, auf Flickr


    "Open Shuriken Stars", Simon Marynissen (Belgien)
    IOIO 2018 - Task 3 - Photo 1 by Martin Schneider, auf Flickr


    Kommentare:
    Nach dem massiven Einsatz von Klebstoff (was erlaubt war) finde ich das Whatsapp-Logo ansehnlich. Trotzdem kein Modell was ich nochmal machen werde.
    Für die Springspinne hatte ich Papier verwendet, das mit (laut Briefwaage) ca. 60g/m^2 wesentlich schwerer war als die empfohlenen 20-30 g/m^2. Das machte sich dann doch bei den Details bemerkbar. Allerdings hätte ein feineres Papier wohl schwer unter meinen (für diese Art Modelle) ungeübten Aktionen gelitten. Vielleicht mache ich die nochmal.
    Die Tessellation gefällt mir ausgesprochen gut. Das war mein erster Versuch der Aufgabe und obwohl ich da ein bisschen rumprobieren mußte, sieht man das kaum.

    Erstmal gute Besserung!


    Im englischen Forum (https://snkhan.co.uk/forum/vie…php?f=16&t=14601&start=15) sind diese Teilnehmer aus Deutschland aufgeführt:
    --Anna Alekseeva
    --Bernd Dicke
    --Bodo Haag
    --David Heitz
    --Elisabeth Fischer
    --Elke Mewes
    --Gabi Grottenthaler
    --Gregor Mueller
    --Jens Kober
    --Kerstin Weinl
    --Manuela Sikorski
    --Marie Bartz
    --Martin Rohrmann
    --Martin Schneider
    --Milo Segal
    --Simone Ruethers
    --Theresa Fessler


    Mit welchem Namen hast Du Dich registriert?
    Weil

    Zitat

    Please check your name in the current list of participants
    Please use only real full name !!!!! applications from:
    ...cheater, isabelle, LGX, LEE, leonid, sushi_shop, goblin origamiii, uauuuaa, sonia, ostap, welcome to hell, burda, hack_attack, Cis, Fernando, ...
    and more then 250 other similar accounts else - will be deleted. Do not miss the opportunity to participate! There is still time to submit a new application!


    Und

    Zitat

    Application acceptance is closed. All emails with control panel data (tasks inside) was sended.
    Who will not receive it !!!--Please check the SPAM folder--!!!
    email from (IOIO Team, theme - 'Task of IOIO-2018')
    - if you don't find it again please write to <origami@ioio.su> we'll help you.


    Hier ist übrigens ein Bild der Springspinne.

    Frohe Kunde!
    Für dei Runde 1 hat man 1 Woche mehr Zeit (also ab jetzt noch ca. 12 Tage).


    Nachzulesen auf der offiziellen Facebook-Seite.
    Der Timer auf der persönlichen Abgabe-Seite wurde bereits angepaßt.


    ---


    Die größte Herausforderung bei dem Whatsapp-Logo ist meiner Meinung nach, unerwünschte Farbblitzer beim Farbwechsel zu vermeiden. Meine Testfaltung war aus kleinerem Papier als die empfehlolene Größe. Das Modell ist Ok, aber nichts was ich nach der Olympiade nochmal falten werde.


    Bie der (unvollendeten) Testfaltung der Basis der Springspinne habe ich 2-3 Schritte identifiziert, die ich unbedingt im Kleinen separat üben muß. An der Spinne ist zwar Alles dran, aber ich persönlich habe lieber Modelle, die mit weniger Aufwand den Charakter eines Tieres einfangen. Das gefällt mir jedoch an der Olympiade: Ich werde gefordert, meine Komfortzone zu verlassen.


    Für die Tessellation habe ich ein blutrotes Papier rausgesucht. ich finde, die Farbe paßt zu Wurfsternen (Shuriken). Da falte ich gerade das Grid.

    Ja, heute Morgen gegen halb 11 habe ich die Mail vom IOIO-Team mit meinen Zugangsdaten zur Webseite erhalten, wo man die Aufgaben down- und später die eigenen Bilder uploaden kann.

    Die Olympiade hat wieder begonnen.


    Ich hatte im August sogar ein eigenes Design (eine Tessellation) hingeschickt, die aber nicht als Aufgabe ausgewählt worden ist.
    Einerseits ist das schade, andererseits habe ich jetzt ein Design für das Weihnachtsorigami-Buch (sofern Anna das wieder macht) in der Schublade und ich kann bei der Olympiade als Falter teilnehmen.


    Diese Jahr gibt es wieder eine 1. Runde mit 3 Aufgaben, die anspruchsvoller als letztes Jahr sein sollen.


    "Whatsapp Logo"
    "Jumping Spider"
    "Open Shuriken Stars" (eine Tessellation)


    Zum Logo habe ich noch keine eigene Meinung.
    Bei der Spinne werde ich untergehen - die Anleitung ist nämlich nur für die Basis, danach kommt das Shapen - und da habe ich Null Erfahrung.
    Bei der Tessellation ist Sorgfalt gefordert: Das Grid ist 32, aber das Modell nutzt auch eine 64er-Teilung.


    Uns Allen viel Spaß bei den Aufgaben!


    Martin

    Ja, es ist schon toll, was OrigamiUSA so anbietet.


    Der Schmetterling war einer von mehreren Workshops, an denen man auch online teilnehmen konnte.


    Außerdem gibt es Origami Connect (https://origamiusa.org/connect), wo sich auch Personen für Workshops anmelden können, die nicht OUSA-Mitglied sind.


    Martin

    "Mary Anne's Butterfly" von Robert J. Lang
    Mary Anne&#x27;s Butterfly by Martin Schneider, auf Flickr
    Der grüne Schmetterling ist aus "Sandwich Paper" von Nicolas Terry, der zweifarbige aus Papier von John Gerard gefaltet.


    Robert Lang hat dieses Modell (https://langorigami.com/artwor…annes-butterfly-opus-733/) vorletzten Monat bei der Origami USA Convention gezeigt. Ich habe remote an seinem Workshop teilgenommen.


    Beim Bremer Stammtisch habe ich das Modell schon gezeigt. Barbara hat mich gefragt, ob ich das auch beim Nordlichtertreffen anleiten will und ich habe jetzt eine Anfrage bei Robert Lang laufen, ob ich das darf. Zum Kaiserstühler Origamitreffen will ich mich auch anmelden und würde den Schmetterling auch da zeigen.


    Martin

    Ich habe mir gerade die Aufgaben der 2. Runde gekauft.
    Da kann ich jetzt ganz entspannt die Modelle falten, zu denen ich Lust habe.


    Martin

    Ich denke, der T-Block wird ein Einzelstück bleiben. Entworfen hatte ich das für die Olympiade 2016 (Aufgabe 15, eigenes Modell, Thema "Video Games"). Ich hatte das T als 3D-Block gewählt, weil das (zumindest für mich) eine Herausforderung war. Das I zum Beispiel ist ja eher trivial.
    Ich habe eine Anleitung (Diagramm für das CP und Anmerkungen das CP zu falten) hierzu veröffentlicht und zwar in Annas Weihnachtsbuch 2016. Wenn Du die Anleitung haben möchtest, dann könntest Du für das Weihnachtsbuch 2017* 2 eigene Diagramme einreichen (eins für 2017 und eins um 2016 zu "kaufen") oder Du schickst mir eine PM mit Deiner Email. Dann schicke ich Dir das.


    * Ich hoffe, daß Anna dieses Jahr wieder ein Weihnachtsbuch organisiert.
    Für das diesjährige Thema des eigenen Modells bei der Olympiade ("Cartoons") habe ich zwar keine Idee, glücklicherweise habe ich aber auf der Zugfahrt nach Lyon ein Modell entworfen.
    Es ist der oben abgebildete Blatt-Stern. Ich brauchte noch eine 6-blättrige Calyx für meine Clematis und habe ein bisschen rumgespielt. Wenn man die Spitzen etwas zusammenknifft, dann bekommt einen Blütenkelch, flach geht es als Stern durch. Ich habe bereits ein paar Leute gefragt, ob Sie das schon kennen. Ich würde aber auch vorher Anna ein Diagrammentwurf schicken wollen, ob das für Sie auch neu ist. Wenn ja, dann werde ich das einreichen.


    Es waren unterschiedlichste Modelle auf dem Trocigami-Tisch: einfach bis beeindruckend, Originale oder Interpretationen von Modellen anderer Designer.
    Z.B. ein silberner traditioneller Kranich; Nicolas Terry hat einen Raubvogel gefaltet; ein geknüllter Pilz (entweder von Vincent Floderer selbst, der einer der Ehrengäste war**, oder von einem seiner Schüler); ich selber habe ein Seepferdchen (designt von Gen Hagiwara) bekommen.
    ** http://ooraa.free.fr/index-eng.html#toc2


    Martin

    Die Organisatoren haben gut geschätzt.
    541 Teilnehmer (aus 56 Ländern) hatten sich für die Olympiade registriert.
    312 (aus 39) haben für die Runde 1 abgegeben, 301 davon alle 3 Aufgaben. (Erwartet hatten sie 250-300.)
    Geplant war es 150 Teilnehmer in die 2. Runde kommen zu lassen.
    Jeder der 5 Juroren hatte wohl Daumen hoch/runter für die Teilnehmer gewertet.
    Mindestens 3 Punkte waren nötig um weiterzukommen.
    Das hat für 153 Teilnehmer gepaßt.


    Ich bin auf 2 Punkte gekommen, bin also raus.
    Das finde ich aber nicht so schlimm, jetzt habe ich mehr Zeit, mich mit den Modellen aus der Convention in Lyon zu beschäftigen.
    Ich werde aber das Angebot wahrnehmen, die Aufgaben aus der 2. Runde vergünstigt zu kaufen.
    Auf den ersten Blick finde ich den Schmetterling, den Kusudama und die hexagonalen Tessellations interessant.


    Einer meiner Punkte ist von Dzmitry Lysiuk.
    Der hat die Clematis, wo ich meinen Fehler gemacht hatte, designt.
    Heute Abend werde ich ein Gesamtbild mit meinen drei Modellen kombinieren plus ein Bild der korrigierten Clematis.
    Das werde ich dann zeigen.