Beiträge von origami_8

    Der Kleber den Du verwendet hast war mit hoher Wahrscheinlichkeit Methylcellulose (Metylan normal?). Der hält nicht auf Alufolie. Was Du brauchst ist was mit Polyvinylacetat, sprich weißer Kleber. Am Besten beim Kauf gleich darauf achten, dass angegeben ist, dass er auf Alufolie haftet (wie z.B. bei Metylan Ovalit T). Mit irgendwas feuchtem oder gar nassem oben drüber zu gehen ist eine sehr schlechte Idee. Verwende besser ein sehr trockenes Blatt Küchenrolle. Die Wischtechnik die Christian in diesem Video hier verwendet ist in meinen Augen am Besten geeignet um Blasen rauszubekommen und birgt die geringste Gefahr das Papier zu zerreißen: http://youtu.be/C4Z0efnmBhw
    Grundsätzlich sollte der Klebstoff sehr sehr dünn aufgetragen werden. Wenn man den Klebstoff so dünn aufträgt wie ich muss man sehr rasch arbeiten, da er sonst trocknet bevor das Papier drauf ist. Das Papier wird bei mir gar nicht richtig nass sondern höchstens leicht feucht. Zum Zuschneiden empfiehlt sich ein Rollcutter (in Kombination mit Schneidmatte und Stahl-Lineal). Damit reißt das Papier nicht ein.

    Ja, Bär und Lachs sind aus einem einzigen Quadrat.


    Ursprünglich hätte ich gerne Krepppapier für den Fluss verwendet. Das Problem ist allerdings, dass ich nur Krepppapier in Hell- und Dunkelgrün habe. Das Putztuch war das Beste was ich auf die Schnelle gefunden habe. Vielleicht besorge ich mir bei Gelegenheit mal mehr Farben, allerdings brauche ich es wirklich nur sehr selten.


    Tissue Foil mit Krepppapier habe ich noch nicht versucht genauso wenig wie Double Tissue. Wäre vielleicht mal einen Versuch wert.

    Also der Nikolo bei uns im Kindergarten hatte ein weißes Kleid mit goldenen Verzierungen an. Seine Kopfbedeckung war in den gleichen Farben gehalten. Und der war ganz lieb, der hat uns Säckchen mit Mandarinen und Erdnüssen drinn mitgebracht :-)

    Double Tissue = 2 Lagen Seidenpapier zusammengeklebt mit Metylcellulose Kleister
    Tissue Foil = Seidenpapier+Alufolie+Seidenpapier zusammengeklebt mit entweder Wandbelagskleber, Sprühkleber, Klebestift oder Bügelkleber


    Double Tissue ist ein sehr dünnes Papier das sich ganz ausgezeichnet falten lässt.
    Tissue Foil ist je nach Herstellungsart und verwendeten Materialien sehr unterschiedlich. In meinen Augen ist Wandbelagskleber und ausblutendes Seidenpapier zu bevorzugen. Der Vorteil der Alufolie ist, dass Modelle extrem gut in Form halten. Die Folie alleine lässt sich aber nur schwer falten und sieht nicht hübsch aus. Wenn man das Seidenpapier mit Sprühkleber aufklebt überwiegen sehr stark die Eigenschaften der Folie die zum Beispiel auch bewirken, dass sich Falten sehr schwer umdrehen lassen und das Papier leicht verknittert. Mit Wandbelagskleber überwiegen die positiven Eigenschaften des Papiers, Falten lassen sich gut umdrehen und das Papier bleibt beim Falten glatter. Trotzdem lässt es sich super ausformen und behält die Form bei.
    Klebestifte können meiner Erfahrung nach nicht dünn und regelmäßig genug aufgetragen werden um wirklich brauchbar zu sein, trotzdem gibt es Falter die diese Methode verwenden, da sie sehr rasch geht. Bügelkleber hab ich selbst noch nicht ausprobiert, das resultierende Papier ist aber angeblich sehr glatt (na no na, wird ja gebügelt).

    Über den Papierservice weiß ich nichts, aber zu einem Origami-Treffen solltest Du unbedingt mal gehen. Das nächste große Origami Deutschland Treffen ist am ersten Mai Wochenende in Berlin. Das wird sicher echt klasse. Nur schade, dass ich nicht kommen kann, am ersten Mai Wochenende hab ich leider nie Zeit :-(
    Üblicherweise gibt es auf solchen Überregionalen Treffen auch immer die Möglichkeit Papier und Bücher zu kaufen. Der Vorteil daran ist, dass man vor Ort gleich sieht und vielleicht auch fühlen kann was man da kauft und sich nicht auf wage Beschreibungen aus dem Internet verlassen muss.
    Das tollste an solchen Treffen sind aber die Leute. Man glaubt gar nicht wie viel Spaß es machen kann andere Falter zu treffen und sich mit Ihnen auszutauschen. Die Workshops sind in meinen Augen zwar nett aber nicht ganz so wichtig, die besten Modelle lernt man ohnedies zwischendurch beim freundschaftlichen Falten.

    Hallo mit Photomount 3M hab ich noch keine Erfahrungen. Ich habe allerdings schon gehört, dass er sehr gut geeignet sein soll. Selbst probiert und für sehr gut befunden habe ich die Sprühkleber von Knorr Prandell und Tesa. Auch von Uhu habe ich bereits positive Berichte gehört, allerdings selbst noch nicht ausprobiert. Auf keinen Fall kaufen solltest Du Pattex, der sprüht nicht, der spuckt (ehrlich der größte Mist am Markt). Wichtig ist auf alle Fälle einen permanenten Kleber zu wählen es gibt auch nicht permanente.
    Grundsätzlich bin ich allerdings von der Verwendung von Sprühkleber fast vollständig abgekommen. Weißer Wandbelagskleber (PVA) oder Tapetenkleister (Metylcellulose) sind für die meisten Anwendungsgebiete sehr viel besser geeignet. Sprühkleber würde ich ausschließlich verwenden, wenn das Papier strukturgeprägt ist und die Struktur durch Feuchtigkeit verlieren würde, oder wenn ich unbedingt zwei ausblutende Seidenpapiere zusammenkleben möchte. In jedem anderen Fall sind die zwei anderen Klebstoffe besser geeignet.
    Wenn Du mit Sprühkleber arbeitest musst Du auf alle Fälle rundherum alles großzügig abdecken. Wenn Du die Möglichkeit hast in einem windstillen Innenhof oder so zu arbeiten, ist das einem Arbeiten in der Wohnung vorzuziehen. Vorsicht auch, dass Du den feinen Spray nicht aus versehen einatmest.