Beiträge von origami_8

    So, hab jetzt die letzten Fotos hochgeladen. Viel habe ich dieses Jahr nicht gefaltet, lediglich 9 der 14 Aufgaben. Irgendwie hat es mich nicht so recht gefreut. Die Karte und eine der Tessellations habe ich zwar angefangen, aber nicht fertig gestellt. Die Karte sieht zwar sicher toll aus, die "Faltsequenz" macht aber einfach keinen Spaß, ich habe irgendwo bei Schritt 110 oder so aufgehört und Tessellations sehen zwar nett aus, aber irgendwie habe ich dazu keinen richtigen Zugang. Sie zu falten ist für mich mehr so etwas wie eine Fleißaufgabe.


    Ausgesprochen gut gefallen hat mir die Zikade, sowohl was die Faltsequenz betrifft, als auch das fertige Modell. Auch von der Housemaid war ich positiv überrascht. Das Bild wollte mir so überhaupt nicht gefallen, aber das fertige Modell ist doch recht süß.
    Der Cottontop Tamarin und die Horseshoe Crab sind zwar Beide etwas aufwändiger zu falten, das Ergebnis rechtfertigt aber die Mühe. Zwei sehr nette Modelle.
    Anders der Schmetterling und der Skorpion, die waren eher so naja. Sehen zwar am Bild nett aus, aber das Ergebnis hat mich nicht so wirklich überzeugt.
    Das modulare Dings ist halt irgendein modulares Dings. In keiner Weise herausragend, weder herausragend schlecht noch herausragend gut, es ist halt einfach.
    Auf den Dämon und die Hütte hatte ich keine Lust. Hätten zwar reichlich Punkte gebracht und sehen jetzt auch nicht sonderlich schwer aus, aber diese ewige Grid-Falterei nervt mich schon bei den Tessellations, von denen ich nur eine fertig gefaltet habe.
    Für das Design Thema hab ich was Halbherziges Hochgeladen. Das Thema hat mich nicht angesprochen und ich hatte daher keine wirklich Reizvolle Idee.


    Also für die Top Ten wird es dieses Jahr nicht reichen, aber die hab ich ja eh schon letztes Jahr erreicht.


    Mein persönliches Fazit ist, einige wirklich nette Modelle dieses Jahr gepaart mit viel zu viel Grid-Falten.

    Das ist lieb, Danke.
    Du musst aber nicht wegen mir was Bestellen was Du gar nicht brauchst.
    Was und wieviel genau ich bestellen will, bin ich mir noch nicht ganz sicher. Die Überlegung war einfach mal eine Rolle von allen Farben Lochstreifen, Telex und Silikonpapier. Vom Silikonpapier vielleicht mehr sowas wie drei Rollen, da es vergleichsweise günstig zu sein scheint. Damit komm ich dann vermutlich eh ewig aus.

    Es ist jetzt schon recht lange her, aber trotzdem wollte ich jetzt mal die Bestellung angehen. Dabei sind bei mir einige Fragen aufgetaucht und ich hatte gehofft, dass Ihr vielleicht die Antworten wisst.
    Nur zur Erinnerung der Shop ist dieser hier: http://www.drolls-ag.ch/de/category/spezialrollen/
    Bei den Beschreibungen der Rollen steht immer wie viele Rollen in einem Karton sind. Was mir jetzt allerdings nicht ganz klar ist ist der Preis. Bezieht der sich auf eine Rolle oder auf einen Karton?


    Das wäre durchaus sehr interessant zu wissen, da sagen wir jetzt mal 15,50CHF für eine Rolle grüne Telexstreifen sehr viel ist, für 16 Rollen dann aber wieder ganz okay.
    Zweifel sind mir vor allem beim Silikonpapier gekommen. 2CHF für eine Rolle klingt durchaus noch tragbar, aber 2CHF für 50 Rollen ist ja ein echtes Schnäppchen.


    Mindestbestellmenge ist 100€ also nicht gerade wenig. Wenn ich es richtig verstanden habe fallen für umliegende EU-Länder keine Versandkosten an, allerdings Mehrwertsteuer (müsste für Österreich 20% sein) und Postgebühr (10€ für Zollabfertigung).

    Eine Möglichkeit ist, wenn zwar die Seitenflächen Rechtecke darstellen, die Grundfläche aber ein Vieleck bildet. Solche Modelle sind durchaus Möglich wie man zum Beispiel beim "Spring into Action" von Jeff Beynon sieht. Auch eine Vielzahl von Schachteln verwenden dieses Prinzip.

    Aber das sind ja auch alles Quadrate und keine "Rechtecke" (wenn man Rechteck mit einer Seitenlänge anders als 1:1 definiert).
    Wenn man ein Modell falten will, dessen Seiten Rechtecke (ungleich Quadrat) sind, ist der Mechanismus rein technisch nicht möglich so dass die Seiten plan aufeinander zu liegen kommen.


    Anscheinend haben wir die Aufgabenstellung unterschiedlich aufgefasst.

    Danke Bodo! Das Modell ist super süß, mal schauen ob ich irgendwann mal die Muße finde es zu falten. Momentan habe ich mit der Olympiade genug zu tun, wobei ich irgendwie noch nicht viel gefaltet habe. Die Modelle schauen zwar nett aus, aber irgendwie freut es mich gerade nicht sie zu falten.

    Das meist empfohlene Programm ist Inkscape, da es gratis ist und die Wichtigsten Dinge kann die man zum Diagrammzeichnen benötigt. Außerdem gibt es mittlerweile eine ganze Reihe guter Tutorials zum Diagramme zeichnen damit auf Youtube. Es ist nicht ganz intuitiv aber wenn man sich ein wenig damit beschäftigt, kann man damit sehr wohl professionelle Diagramme zeichnen.
    Früher war das beliebteste Programm das zum Diagramm-Zeichnen genutzt wurde Macromedia Freehand. Die Firma ist allerdings vor mehreren Jahren von Adobe geschluckt worden und Freehand wurde eingestellt. Ein paar Origami Designer (mich inklusive) nutzen es nach wie vor und es läuft auch unter Windows 10 noch ausgezeichnet, allerdings bekommt man es nirgends mehr zu kaufen. Es war sehr intuitiv und die Oberfläche konnte genau den eigenen Wünschen angepasst werden.
    Wenn man es ohnedies hat oder viel Geld in ein professionelles Programm investieren möchte ist Adobe Illustrator das Programm der Wahl. Es bietet einen großen Funktionsumfang der den von Freehand wohl mittlerweile übersteigt, ist allerdings nicht ganz so intuitiv. Für einen Anfänger der nur mal das eine oder andere Diagramm zeichnen möchte lohnt es wohl kaum die Investition auch wenn es momentan sicher das Beste Programm am Markt ist.
    Es gibt auch einige andere Vektor-Grafik-Programme die sich zum Diagramme-Zeichnen eignen. Einige Leute die beruflich AutoCad verwenden, zeichnen damit auch Diagramme, aber privat lohnt sich die Anschaffung kaum.

    Hallo!


    Wie in den vergangenen Jahren auch, werde ich auch dieses Jahr bereits zum Elften Mal ein Weihnachts-Origami Buch zusammenstellen und hoffe dabei auf Eure Mithilfe.


    Es soll ein Buch von Designern für Designer werden, das nur bisher unveröffentlichte Anleitungen enthält.


    Und so funktioniert es:
    Jeder der Teilnehmen möchte sendet mir (mindestens) eine bisher unveröffentlichte Faltanleitung.


    Anschließend füge ich alle Anleitungen zu einem pdf-Buch mit
    Inhaltsverzeichnis zusammen und verschicke dieses an alle Teilnehmer.
    So erhält jeder der mitmacht eine nette Zusammenstellung bisher unveröffentlichter Diagramme.


    Jeder der gerne mitmachen möchte kann seine/ihre Anleitungen an die folgende Email-Adresse senden:


    Origamibook AT gmail DOT com


    (Ersetzt "AT" mit "@" und "DOT" mit ".")


    Einsendeschluss ist der 15. Dezember. Das fertige Buch bekommt Ihr (hoffentlich) am 24. Dezember.
    Last year I asked whether anyone has anything against making editions older than four or five years free to download. Since the response to this has been very positive, I will do so from now on. You can find links to the old editions at the end of this letter. The previous four editions are still only obtainable by additional diagrams for the book.


    Letztes Jahr habe ich gefragt, ob irgendwer etwas dagegen hat, Editionen die älter als vier oder fünf Jahre sind, frei zum Download anzubieten. Nachdem die Rückmeldungen dazu sehr positiv waren, werde ich es von jetzt an so handhaben. Ihr könnt Links zu den alten Editionen am Ende dieses Briefes finden. Die letzten vier Editionen können nach wie vor nur durch das Einsenden von zusätzlichen Anleitungen "gekauft" werden.


    In den vorangegangenen Jahren war das Buch ein voller Erfolg.
    Hoffentlich machen auch dieses Jahr viele von Euch mit, so das wir wieder ein hübsches Buch zusammenbekommen :)


    Liebe Grüße


    Anna


    ---------------------------------------------------------------------------


    Einige Fragen und Antworten:


    * Müssen die Diagramme computergezeichnet sein?


    Nein, handgezeichnete Diagramme oder andere klare Anleitungen (Photo,
    Text oder Crease Pattern) gehen genauso, allerdings benötige ich die
    Anleitungen in digitaler Form.


    * Darf ich mehr als eine Anleitung schicken?


    Selbstverständlich, man darf so viele Anleitungen schicken wie man will.


    * Kann ich das Buch auch dann bekommen wenn ich selbst nichts beizutragen habe?


    Nein. Dieses Projekt ist gedacht als Austausch von Faltanleitungen und nicht um Geld damit zu machen.


    Wenn ihr selbst keine eigenen Modelle haben solltet, gibt es immer noch
    die Möglichkeit sich mit jemand anderem zusammen zu finden, der zwar
    eigene Modelle hat jedoch aus irgendeinem Grund selbst keine Anleitung
    dafür machen kann oder will. In diesem Fall könntet Ihr mit seinem
    Einverständnis eine Anleitung dafür erstellen. Gemeinsam würdet Ihr dann
    als eine Person teilnehmen können und Beide das Buch erhalten.


    Hilfe bei der Suche nach einem entsprechenden Partner findet Ihr bei diesem Projekt (leider alles auf Englisch):


    http://www.thekhans.me.uk/forum/viewtopic.php?t=1810



    * Müssen die Modelle einen Bezug zu Weihnachten haben?


    Nein, müssen sie nicht. Weihnachten ist lediglich die Zeit zu der Ihr das Buch erhalten werdet.



    * Kann ich auch Crease Patterns oder Textanleitungen schicken?


    Ja, aber stellt bitte sicher das ein Bild des fertigen Modells angefügt ist.


    Diagramme sind allerdings bevorzugt.



    * Kann man Bücher aus vorangegangenen Jahren erwerben?


    Ja, durch das senden von mehr als einer bisher Unveröffentlichten
    Anleitung erwirbt man die Möglichkeit ältere Bücher "kaufen" zu können.
    Pro zusätzlicher Anleitung kann man je ein Buch erwerben.


    Solltet Ihr diese Möglichkeit in Anspruch nehmen, sagt bitte dazu welches Buch/welche Bücher Ihr haben möchtet.


    * Wie viele Leute haben in den letzten Jahren mitgemacht?


    2015:
    52 Teilnehmer haben 7 Modelle eingesandt. Davon waren 16 CPs und 8 Photo-Anleitungen.
    Das Buch war 249 Seiten lang und 40MB groß.


    2014:
    38 Teilnehmer haben 57 Modelle eingesandt. Davon waren 10 CPs und 2 Photo-Anleitungen.
    Das Buch war 170 Seiten lang und 18 MB groß.


    2013:
    42 Teilnehmer haben 59 Modelle eingesandt. Davon waren 16 CPs und 4 Photo-Anleitungen.
    Das Buch war 162 Seiten lang und 22 MB groß.


    2012: http://www.origamiaustria.at/xmas2012
    56 Teilnehmer haben 81 Modelle eingesandt. Davon waren 10 CPs und 3 Photo-Anleitungen.
    Das Buch war 230 Seiten lang und 15 MB groß.


    2011: http://www.origamiaustria.at/xmas2011
    43 Teilnehmer haben 66 Modelle eingesandt.
    Das Buch war 176 Seiten lang und 18 MB groß.


    2010: http://www.origamiaustria.at/xmas2010
    77 Teilnehmer haben 126 Modelle eingesandt.
    Das Buch war 339 Seiten lang und 47 MB groß.


    2009: http://www.origamiaustria.at/xmas2009
    59 Teilnehmer haben 90 Modelle eingesandt. Davon waren 12 Crease Patterns, 3 Foto-Anleitungen und ein alternatives Modell.
    Das Buch war 246 Seiten lang und 25,2 MB groß.


    2008: http://www.origamiaustria.at/xmas2008
    56 Teilnehmer haben 90 Modelle eingesandt. Davon waren 17 Crease Patterns, 6 Photoanleitungen und 5 Textanleitungen.
    Das Buch war 287 Seiten langund 29 MB groß.


    2007: http://www.origamiaustria.at/xmas2007
    48 Teilnehmer haben 70 Anleitungen eingesandt, von denen 16 Crease Patterns und 4 Photoanleitungen waren.
    Das Buch war 13 MB groß und 176 Seiten lang.


    2006: http://www.origamiaustria.at/xmas2006
    32 Autoren haben insgesamt 49 Modelle eingesandt, 5 davon als Crease Patterns.
    Das fertige Buch hatte 147 Seiten und war 24 MB groß.


    * Informationen über die vorherigen Bücher findet Ihr hier (auf Englisch):


    2017: http://snkhan.co.uk/forum/viewtopic.php?t=14474 und auf Deutsch: Weihnachts Origamibuch 2017
    2016: http://snkhan.co.uk/forum/viewtopic.php?t=13920 und auf Deutsch: Weihnachts Origamibuch 2016
    2015: http://snkhan.co.uk/forum/viewtopic.php?t=13220 und auf Deutsch: Weihnachts Origamibuch 2015
    2014: http://snkhan.co.uk/forum/viewtopic.php?t=12714 und auf Deutsch: Weihnachts Origamibuch 2014
    2013: http://snkhan.co.uk/forum/viewtopic.php?t=11954 und auf Deutsch: (Altes Forum) t=1045
    2012: http://snkhan.co.uk/forum/viewtopic.php?t=10962 und auf Deutsch: (Altes Forum) t=136
    2011: http://snkhan.co.uk/forum/viewtopic.php?t=9120
    2010: http://snkhan.co.uk/forum/viewtopic.php?t=7606
    2009: http://snkhan.co.uk/forum/viewtopic.php?t=6011
    2008: http://snkhan.co.uk/forum/viewtopic.php?t=4755
    2007: http://snkhan.co.uk/forum/viewtopic.php?t=3349
    2006: http://snkhan.co.uk/forum/viewtopic.php?t=1831



    Für das neue Buch werdet Ihr hier Informationen finden können (auf Englisch):
    http://snkhan.co.uk/forum/viewtopic.php?t=14474 und auf Deutsch: Weihnachts Origamibuch 2017


    http://www.origamiaustria.at/xmas2012
    http://www.origamiaustria.at/xmas2011
    http://www.origamiaustria.at/xmas2010
    http://www.origamiaustria.at/xmas2009
    http://www.origamiaustria.at/xmas2008
    http://www.origamiaustria.at/xmas2007
    http://www.origamiaustria.at/xmas2006

    So, Runde 2 hat begonnen. Ich bin ja verblüfft, dass sie es wirklich termingerecht geschafft haben.
    Das Task-Buch kann jetzt im Control Panel runter geladen werden. Die Aufgaben sehen auf den ersten Blick spannend und herausfordernd aus. Für 22 Tage ein ganz schön dichtes Programm. Allein 4 CPs, davon 3 Tessellations, sowie das eigene Modell und etliche ziemlich komplexe Modelle. Insgesamt 14 Aufgaben, das wird heftig.


    Viel Erfolg allen die in die zweite Runde aufgestiegen sind. Und alle die es nicht geschafft haben, Kopf hoch, nächstes Jahr wird es wieder eine Chance geben.

    Solltest Du es in die zweite Runde schaffen, dann musst Du uns Deine Faltungen zeigen, denn dann sind sie (laut Jury) immerhin besser als die Faltungen der anderen Hälfte der Teilnehmer. Einverstanden?

    Anscheinend rechnen sie damit, dass etwas mehr als die Hälfte der angemeldeten Personen auch tatsächlich was einsenden und sie davon nochmal die Hälfte aussortieren müssen. Bin ja gespannt ob sie das in der vorgegebenen Zeit schaffen. Ich schätze mal als erstes fliegen dann alle die nicht alle drei Modelle gefaltet haben, wobei das CP vermutlich für einige eine gewisse Hürde darstellen dürfte, obwohl es recht einfach ist. Was dann die weiteren Kriterien sind wurde leider nicht kommuniziert, aber es schadet sicher nicht sich beim Falten Mühe zu geben und nicht das mistigste Papier zu verwenden.